Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beitragsarchiv

Es wurden 34 Beiträge gefunden:

 

Direktvermarktung: Zwischen Corona-Boom und stetem Aufwärtstrend

Die Corona-Pandemie hat das Verhalten der Menschen verändert, nicht nur ihr soziales Miteinander oder Freizeitverhalten, sondern auch die Einstellung zu Umwelt, Lebensmittelerzeugung und Ernährung.

>> Weiter
 

Süßkirschen: Am besten schmeckt´s vom Baum

Die Nachfrage nach regionalen und frischen Produktion steigt. Auf der Süßkirschen-Versuchsanlage in Wendershausen erprobte der LLH im zurückliegenden Jahr erstmals die Selbsternte als zusätzlichen Direktvermarktungsweg für Süßkirschen.

>> Weiter
 

Verringerter Mehrwertsteuersatz von 7% bleibt bis Ende 2022 bestehen

Der aktuell bis Juni 2021 verringerte Mehrwertsteuersatz für Speisen in Restaurants von 7% gilt nun bis Ende Dezember 2022.

>> Weiter
 

Rahmenbedingungen für Saisonbeschäftigte ab dem 01.01.2021

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat für landwirtschaftliche und gartenbauliche Betriebe ein Schreiben mit Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Saisonarbeitskräften zusammengestellt, welche seit dem 01.01.2021 gelten.

>> Weiter
 

Lernort Bauernhof: Neue Fortbildung gestartet

Die Themen Klimaschutz und -wandel in der Landwirtschaft stärker in den Lernort Bauernhof und in die Arbeit mit Schulklassen und Besuchergruppen zu integrieren, ist Ziel einer neuen Fortbildung der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e.V. (BAGLoB).

>> Weiter
 

Solawi: Wissen, für wen man erntet

Weitestgehende Freiheit von marktökonomischen Zwängen in der landwirtschaftlichen oder gärtnerischen Produktion, die durch einen verbindlichen Vertrag zwischen Erzeugern und Verbrauchern möglich wird: die Idee der solidarischen Landwirtschaft (kurz: Solawi, oder auch CSA, aus dem engl. für Community Supported Agriculture) verbreitet sich weltweit, auch bei uns in Hessen.

>> Weiter
 

Aktualisiert: Hygieneleitlinie für Direktvermarkter

Jeder Betrieb, der mit Lebensmitteln umgeht, hat Hygieneregeln einzuhalten und ein Eigenkontrollsystem nach dem Lebensmittelhygienerecht einzuführen, mit dessen Hilfe hygienische Gefahren abgewendet werden sollen. Diese Verpflichtung gilt auch für landwirtschaftliche Direktvermarkter.

>> Weiter