Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

10. Öko-Milchviehtagung 2019 – Klimaanpassung, Weidestrategien und der Umgang mit Kälbern

Veranstaltungstermine
3. Dezember 2019 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
4. Dezember 2019 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Inhalt

Die letzten zwei extremen Trockenjahre haben viele von uns zum Nachdenken aneregt. Welche Anpassungen sind vorzunehmen, um auch in den nächsten Jahren erfolgreich Milchwirtschaft betreiben zu können? Darum geht es am 1. Tag.

Am 2. Tag steht die Kälberhaltung im Vordergrund. Muttergebundene Aufzucht und sommerliche Kälberhaltung auf der Kurzrasenweide geben Einblicke in neue Verfahren, die sich eng an die Diskussion des Tierwohls anlehen. Dazu gibt es einen kleinen Einblick in des OBSALIM-Verfahren zur Berurteilung der Tiergesundheit.

Natürlich bietet die Tagung auch genug Raum zum Austausch mit Kollegen, Beratern und Experten…..

Tagesordnung

03.12.19 ab 09:30 Uhr

Schwerpunkt Anpassungsstrategien an das Klima

Anreise, Einchecken, Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

Begrüßung
Karl Werring, Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Gudrun Plesch, Biokreis NRW e.V., Landesvereinigung Ökologischer Landbau – NRW (LVÖ), Hilchenbach

10:30 Uhr

Klimawandel in NRW – Auswirkungen auf die Landwirtschaft
Ingo Wolff, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Nordrhein-Westfalen (LANUV), FIS Landwirtschaft, Recklinhausen

11:15 Uhr

Rückblick auf die Trockenheit 2018 und 2019 Grünland, Klee- und Luzernegras sowie Gesundheit bei Rindern und Milchkühen
Edmund Leisen, Hubert Kivelitz, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Wie bewirtschafte ich mein Ackerfutter und Grünland bei Witterungsextremen? Praktiker berichten

  • Grünland auf flachgründigem Standort in der Eifel,
    Lukas Nellessen, Dahlem-Baarsem
  • Ackerfutterbau am Niederrhein im Trockenstress,
    Christoph Hoffmanns, Bedburg-Hau
  • Sandböden mit anstehendem Grundwasser im Münsterland,
    Bernd Vollmer, Rheda-Wiedenbrück
15:00 Uhr

Kaffeepause und Gespräche

15:15 Uhr

Bewässerung von Futterflächen bei Trockenheit – was ist möglich?

  • Mit Blick auf Auflagen und Genehmigungen
    Angela Riedel,
    Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Hannover
  • Aus Sicht eines Praktikers
    Marco van Liere,
    Esbeek, Niederlande
17:00 Uhr

Treffen der AG Futtersaaten, Futterbau und Wiederkäuer im Öko-Landbau e. V.

18:30 Uhr

Abendessen

20:00 Uhr

Fachsimpeln Op de Dääl

04.12.19 ab 08:30 Uhr

Schwerpunkt Kälberhaltung und Aufzucht

Rundgang Haus Riswick
Anja Hauswald, Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

09:30 Uhr

Muttergebundene Kälberaufzucht
Mechtild Knösel,
Hofgut Rengoldshausen, Überlingen

10:15 Uhr

Obsalim – wie kann ich das einsetzen? Anschließend praktische Vorführung im Milchviehstall
Mechtild Knösel, Hofgut Rengoldshausen, Überlingen

11:30 Uhr

Kaffeepause

11:45 Uhr

Kurzrasenweide mit Kälbern mit und ohne Zufütterung im Stall, Versuchsergebnisse Haus Riswick
Anne Verhoeven, Sebastian Hoppe,
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

12:30 Uhr

Mittagessen und Gespräche

13:30 Uhr

Mit Kälbern auf die Weide – Erfahrungen aus Sachsen (1400 Kühe),
Gunnar Lantzsch, Milchviehbetrieb,
Forchheim/Sachsen

14:15 Uhr

Was machen wir mit den männlichen Kälbern?
Aus Sicht der Produktion und der Vermarktung
Franziska Bühlen,
Demeter Baden-Württemberg, Vereinigung der AG für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise, Baden-Württemberg e. V., Leinfelden-Echterdingen

15:00 Uhr

10 Jahre Weideversuche „Haus Riswick“

Anne Verhoeven, Sebastian Hoppe,
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Abschlussrunde

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Landwirte, Berater

Teilnahmebedingungen

Anmeldung im Internet unter:

Internetseite Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Die Online-Anmeldung zu dieser Veranstaltung befindet sich gamz unten auf dieser Seite.

Hinweise

Teilnehmerbeitrag
75 €/pro Seminartag*
50 €/pro Seminartag* mit Beratungsvertrag
10 € Abendessen am 03.12.2019
*inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke im Seminarraum.

Unterkunft und Frühstück sind nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten. Übernachtung, Frühstück sowie Abendessen sind im Haus Riswich möglich und erfordern eine separate Anmeldung bei Hildegard Fallier, 02821 996-181, Hildegrad.Fallier@lwk.nrw.de

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH), LWK NRW, LWK NS, Naturland, Bioland Demeter, Biokrei
Maximale Kapazität
-
Teilnehmerbeitrag
75,00 €
Anmeldeschluß
26. November 2019
Veranstaltungsort
Haus Riswick
Elsenpaß 5
47533 Kleve

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen