Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Seminar Ökologischer Gemüsebau

Veranstaltungstermine
23. Januar 2020 09:20 Uhr bis 20:30 Uhr
24. Januar 2020 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Inhalt

Das Seminar Ökologischer Gemüsebau richtet sich an die Mitglieder des LLH – Arbeitskreises ökologischer Gemüsebau und an alle interessierten Betriebe und Institutionen. An zwei Tagen mit einem gut gefüllten Programm, geht es u.a. um die Förderung des Bodenlebens, um Nützlingeinsatz im Kalthaus, es gibt einen Workshop zur Saatgutvermehrung im eigenen Betrieb, es geht um Verarbeitung im eigenen Betrieb als Chance und Stärkung für Direktvermarktungsbetriebe, zudem wird es wieder Betriebsvorstellungen geben und einen Erfahrungsaustausch zu Werkzeugen und Methoden für Klein- und Kleinstbetriebe.

Tagesordnung

23.01.20 ab 09:20 Uhr

Begrüßung

09:25 Uhr

Komposttee – Informationen, Herstellung, Einsatz und Erfahrungen aus der Praxis

– was ist Komposttee

– worin bestehen die Unterschiede zu EM?

– wo wird der Komposttee eingesetzt und welche Wirkung hat er?

– Herstellung von Komposttee – benötigte Stoffe, Hilfsmittel, Umsetzung, Bezugsquellen

– profisionelle Geräte zur Herstellung von Komposttee

– Ausbringung

– Erfahrungen aus Versuchen und Praxis zur Wirkung auf den Boden und die Kulturen

12:30 Uhr

Mittagessen

14:00 Uhr

Verarbeitung im eigenen Betrieb – eine Chance für direktvermarktende Betriebe

– notwendige Voraussetzungen im Betrieb?

– welche rechtliche Vorgaben sind zu beachten?

– welche Vorgaben bezüglich Verarbeitung und Verwendung von Zusatzstoffen gibt es nach Bioland-Richtlinie bzw. EG- Bio-VO?

– Möglichkeiten zur Verarbeitung von Gemüse und Kräutern

– Tipps für eine erfolgreiche Direktvermarktung: ansprechende Verpackung, schöne Etiketten, Werbung ect.

15:30 Uhr

Kaffe und Kuchen

16:00 Uhr

Erfahrungen mit dem Anbau und der Verarbeitung von Rhabarber zu Bioland-Rhabarber-Saft, -Geist und -Likör

– extensiver Anbau von Rhabarber

– Ernte, Aufbereitung und Verabeitun

16:30 Uhr

Betriebsvorstellung Demeter Gärtnerhof W. mit dem Schwerpunkt „bio-intensiver Anbau nach Fortier“

– kurze Betriebsvorstellung, Geschichte und Entwicklung des SoLaWi-Betriebes (ca. 1,2 ha + 3 ha Folienhäuser)

– wie kann man mit wenig Fläche einen Betrieb rentabel fürhren?

– bio-intensiver Anbau nach Fortier: Grundlagen und Erfahrungen

– wo liegt das Potential dieser Anbaumethode?

– Anbauplanung und Fruchtfolge, Kompostwirtschaft

– Erfahrungen mit der Kultur von Porree und Möhren

– Impulse zu Bodenfruchtbarkeit und bio-dynamische Landwirtschaft

19:15 Uhr

Kreisgespräch mit Vorstellungsrunde

jeder kann, aber keiner muss sich vorstellen!

– was beschäftigt Euch momentan im Betrieb?

– wo steht Ihr? Wo geht es hin?

– wo gibt es Probleme? Wo gibt es Erfolge?

– Möglichkeiten zur Vorstellung neuer Betriebe im Arbeitskreis

– welche Gedanken macht Ihr euch zum Thema „Klimawandel“ und welche praktische Schritte setzt Ihr im Betrieb um? Wo braucht Ihr noch Infos, Unterstützung, Beratung?

24.01.20 ab 08:30 Uhr

Workshop „Saatgutvermehrung im eigenen Betrieb“

– Saatguterzeugung bei Kürbissen und bei Asia-Salaten

– zu den Kürbissen Erfahrungen und Tipps aus der Praxis

– Eure Erfahrungen?

09:30 Uhr

Erfahrungen mit dem Nützlingseinsatz im Kalthaus

– Nützlingseinsatz bei Gurken, Tomate u.a.

– Klimabedürnisse der wichtigsten Nützlinge

– wie waren die Erfahrungen in der letzten beiden Jahren?

– lohnt sich der Nützlingseinsatz im „Extremsommer“? Welche Nützlinge sind für diese Bedingungen geeignet?

– Möglichkeiten zur Förderung von Schwebfliegen und Quirus-Wanzen

– Eure Erfahrungen?

11:15 Uhr

Vortrag und Erfahrungsaustausch im Plenum

Werkzeuge und Methoden zur Beikrautregulierung, Bodenbearbeitung und Ernte – für Klein- und Kleinstbetriebe

– Vorstellung verschiedener Geräte der Firma Terrateck

– Erfahrungen mit verschiedenen Maschinen der Firma Terrateck und anderer Kleingeräte

Wie sind Eure Erfahrungen?

– welche Geräte oder Werkzeuge setzt Ihr auf kleinen Flächen ein?

– Bezugsquellen, Kosten?

– Eigenbau?

14:00 Uhr

Betriebsvorstellung Demeter Biohof B.

– ökologischer Anbau seit 1964 – kurze Betriebsvorstellung, Geschichte und Entwicklung

– Erfahrungn mit der Vermarktung an den LEH (Anbau von wenigen Kulturen) – und einer anschließenden Umstrukturierung zu einem Direktvermarktungsbetrieb mit vielfältigem Anbau

– heute erfolgt die Vermarktung über Hofladen, 17 Märkte und an andere Abnehmer, eigenes Café

– >70 Gemüse- und Obstarten auf ca. 44 ha und 7000 m² Folientunneln, viele samenfeste Sorten

– Erfahrungen mit vielfältigem Kohlanbau, der Weißkohl wird zu SAuerkraut verarbeitet

– eigene Hofküche als teil der Betriebsphilosophie und Kreislaufwirtschaft

– Erfahrungen mit der Verarbeitung in der Hofküche (Herstellung von Sauerkraut, Suppen, Eintöpfe, Chutneys, Fruchtaufstriche, Gewürzgurken u.a.) und in der Bäckerei (Kuchen und Torten)

15:30 Uhr

Resümee und gemeinsamer Abschluss der Tagung bei Kaffee und Kuchen

Zielgruppe

Mitglieder des AK ökologischer Gemüsebau und interessierte Betriebe und Institutionen

Teilnahmebedingungen

Für die Anmeldung bitte telefonisch Kontakt mit Ulrike Fischbach ( 06441/9289-256) oder Günter Semmler (561/7299-372) aufnehmen.

Hinweise

Kosten für die Verpflegung + Übernachtung müssen dirket vor Ort an das Tagungshaus gezahlt werden

Übernachtung (pro Person): 30 € im Doppelzimmer, 36 € im Einzelzimmer (Preise unter Vorbehalt, da die Überanchtungspreise der Uni Gießen für 2020 noch nicht vorliegen)

Verpflegung. Frühstück : 11,20 €, Mittagessen: 15,50 €, Abendessen:13,50 €, Kaffepausen:7,50 € (Versorgung überwiegende aus ökologischer Erzeugung.

Bei einer Abmeldung bis 3 Tage vor dem Seminar müssen aus organisatorischen Gründen 60% der Kosten in Rechnung gestellt werden. Bei noch späterer Abmeldung werden die Kosten für Unterkunft und Verpflegung in voller Höhe in Rechnung gestellt.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Maximale Kapazität
100
Teilnehmerbeitrag
80,00 €
Anmeldeschluss
13. Januar 2020
Veranstaltungsort
Bildungsseminar Rauischholzhausen
Schloss Rauischholzhausen
Treppensaal
Schloßpark 1
35085 Ebsdorfergrund - Rauischholzhausen

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen