Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Modernes Bauen mit Stroh – Chance für die Zukunft oder ökologischer Traum?

Veranstaltungstermine
22. April 2020 09:30 Uhr bis 28. Januar 2020 16:30 Uhr
23. April 2020 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalt

Bauen mit Stroh – klingt ungewöhnlich, ist es aber nicht (mehr). Die häufigste und in Deutschland auch zugelassene Form ist der Strohballenbau im Holzständerwerk. Dabei dienen die Strohballen als Wandfüllung und gleichzeitig als Dämmstoff sowie ggf. auch als Putzträger. Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, Stroh als Dämmstoff anzuwenden. Ein Strohballenhaus mit Lehm- und Kalkputz hat eine sehr gute Ökobilanz und schont unser Klima deutlich. Die Gebäude können jeden aktuellen Energiestandard erreichen und weisen ein hervorragendes Raumklima auf. Der Brandschutz ist mit Feuerwiderstandsklasse F30 oder F90 gegeben.

In Deutschland schätzt man den derzeitigen Bestand an Strohballenhäusern auf maximal 1.500 Gebäude, meist Einfamilienhäuser im ländlichen Raum. Das ist in vielen Ländern Europas anders, dort werden bereits große Objekte aus Strohballen errichtet, z. B. Schulen, Kindergärten, Tagungshäuser, Restaurants usw.

Die Tagung richtet den Fokus auf die Möglichkeiten für das zukunftsgerechte Bauen mit Stroh in großer Gebäudevielfalt. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Baustrohbereitstellung bis zum fertigen Gebäude betrachtet.

Tagesordnung

22.04.20 ab 09:30 Uhr

Strohbautagung

09:30 Uhr

9:30 Uhr: Begrüßung durch den Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen und den FASBA e.V.

Andreas Sandhäger, Direktor LLH

Florian Hoppe, Vorstand im FASBA e.V.

10:00 Uhr
Impuls

n.n.

10:15 Uhr
Stroh – ein nachwachsender Rohstoff mit großer Zukunft

Steffen Dachsel, Architekturbüro für ökologisches Bauen, Erfurt

10:45 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Stroh vom Acker nebenan - notwendige Qualitäten und ökonomische Aspekte

Dirk Großmann, BauStroh GmbH Verden; Björn Staub, LLH

12:15 Uhr
Kompakternteverfahren für das neue Produkt SpreuStroh; Stroheinblasdämmung

Dr. Johann Rumpler, LLG Sachsen-Anhalt; Marcel Burgstaller, Istraw

13:00 Uhr
Mittagspause

13:45 Uhr
Vorführung Strohbau: Einbau von Strohballen in das Holzständerwerk

Lehm-Bau-Kunst, Lehmbau-Kooperative aus Thüringen

14:30 Uhr
Gebäude aus Strohballen im ländlichen Raum:

Lastabtragender Strohballenbau – Wohn- und Wirtschaftsgebäude

Rückblick auf gebaute Wohngebäude und aktuelle Forschungsgrundlagen für landwirtschaftliche Nutzgebäude

Florian Hoppe, Architekt, Weimar

15:15 Uhr
Kaffeepause

15:30 Uhr
Praxisbeispiel und Erfahrungen: Ferienwohnung im Strohballenhaus

Familie Eckardt, Alpakahof MIRIQUIDI, Oederan/Erzgeb.

16:00 Uhr
Vorführung Lehmputz an Strohbauteilen

Lehm-Bau-Kunst, Lehmbau-Kooperative aus Thüringen

23.04.20 ab 09:00 Uhr

Strohbautagung

09:00 Uhr
Impuls: Die Zukunft hat schon begonnen

Eva Riks, LLH

09:30 Uhr
Marktentwicklung Strohballenbau - Perspektiven in Deutschland

Wiebke Kaesberg, EU-Projekt UP STRAW, Plankstetten

10:15 Uhr
Strohballenbau: Planung – Genehmigung – Vorfertigung

Markus Wolf, Zimmerei Grünspecht e.G., Freiburg

11:00 Uhr
Kaffeepause

11:30 Uhr
Öffentliche Gebäude aus Stroh? Beispiel Kloster Plankstetten mit Kita und Gästehaus in Strohbauweise

Benedikt Kaesberg, EU-Projekt UP STRAW, Plankstetten

12:15 Uhr
Energieeffizient Bauen mit Stroh – so werden Träume wahr Vorstellung eines Wärmebrückenkatalogs und Erfahrungen mit einem konkreten Gebäude

Prof. Dr.-Ing. Benjamin Krick, Passivhaus Institut, Darmstadt

13:00 Uhr
Mittagspause

13:45 Uhr
Strohbauplatten von Maxit

Gerhard Huppenberger, Innenausbau, Riedlhütte

14:15 Uhr
Bauen mit Strohfertigteilen von ECO COCON

Gebäudeeigentümer angefragt

14:45 Uhr
Strohgedämmtes Baugruppenprojekt Speicherbogen, Wohnanlage mit 20 WE in Lüneburg

Dirk Scharmer, Architekt, Lüneburg

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr

Exkursionen:

(A) Enno-Narten-Bau Burg Ludwigstein, Werk- und Seminargebäude (Strohballenbau)
Dipl.-Ing. Architekt Selmar Sechtling, Burgbetriebsleiter der Stiftung Jugendburg Ludwigstein, Dipl.-Ing. Architektin (FH) Meike Janik
(B) EFH Lippoldshausen (Strohballenbau)
Christian Mühlhausen, Eigentümer; Arch. Matthias Brinkmann; Dipl.-Ing. Ingrid Schroeder
(C) EFH n.n. (Ecococon-Haus)
Eigentümer angefragt

Zielgruppe

Landwirte, Architekten, Bauingenieure, Energieberater, Baubegleiter, Baufirmen, Schulämter, Trägerorganisationen, Bauämter, Gemeinden, Immobilienverwaltungen, kommunale und kirchliche Verantwortliche, weitere Interessierte

Teilnahmebedingungen

Die Tage können einzeln gebucht werden.

Kosten: Die Kosten Inkl. Tagungsverpflegung gelten pro Tag. Stud. + Azubis auf Nachweis ermäßigt.

Hinweise

Fortbildungspunkte (IngKH, AKH, EE / DENA-Liste) werden beantragt.Akkreditierung bei der Hess. Lehrkräfteakademie.

Übernachtungen in Witzenhausen:

  • Seminarhotel DEULA (direkt auf dem Veranstaltungsgelände), Am Sande 20, 37213 Witzenhausen
  • Hotel Stadt Witzenhausen, Am Sande 8, 37213 Witzenhausen
  • Frau Holle Land Hotel (ehem. Burghotel Witzenhausen), Oberburgstraße 10, 37213 Witzenhausen
  • Pension Fischer (Fahrradpension mit FeWo) , Kniegasse 14-18, 37213 Witzenhausen

Weitere Hotels und Pensionen in den Ortsteilen und in der Umgebung

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, LLH-HeRo und FASBA e.V.
Maximale Kapazität
200
Teilnehmerbeitrag
50,00 €
Anmeldeschluss
5. April 2020
Veranstaltungsort
Kompetenzzentrum HessenRohstoffe und Beratungsstelle Witzenhausen
Ausstellungshalle
Am Sande 20
37213 Witzenhausen

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen