Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Lehmbau: Erfahrungsberichte aus der Entwicklungszusammenarbeit und der Kulturerbeerhaltung

Veranstaltungstermine
6. Juli 2021 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Inhalt

In den letzten Jahrzehnten ist in Europa die Erkenntnis gewachsen, dass Wohngesundheit und natürliche Baumaterialien höher zu bewerten sind als ein ständig wiederkehrender Neubau mit Materialien, die unsere Umwelt und unser Klima belasten.
In Ländern mit traditionellem Lehmbau sind Neubauten und der Erhalt der Bestandsbauten mit regionalen Rohstoffen besonders wichtig. Es geht dabei um die sehr guten bauphysikalischen Eigenschaften von Lehm, seine ständige Wiederverwendbarkeit und die relativ gute Resistenz bei Katastrophen wie Erdbeben und Bränden.
Prof. Dr.-Ing. Christoph Ziegert, ZRS Architekten Berlin, erläutert und diskutiert als Seminarleiter anhand von Projektberichten die Grundsätze und Vorgehensweisen im Lehmbau und vor allem auch konstruktive Lösungen und Detailfragen des Bauens mit Lehm im internationalen Kontext. Von diesem Erkenntnisgewinn können die Teilnehmer*innen auch für das regionale Bauen und Sanieren in Deutschland profitieren.

Tagesordnung

06.07.21 ab 09:00 Uhr
Lehmbau: Erfahrungsberichte aus der Entwicklungszusammenarbeit und der Kulturerbeerhaltung

Lehmbau in der Entwicklungszusammenarbeit

  • Einleitung zur Herangehensweise
  • Projektbeispiele (Randbedingungen, lokale Kooperation, Aufgabe und Herangehensweise, Baustoffe und Bautechniken, Ausführung, Pflege, Weiterführung)

Beispiele der Entwicklungszusammenarbeit:

  • Bewertung von Gebäuden bezüglich ihrer Erdbebensicherheit vor und nach Erdbebenereignissen am Beispiel von Katmandu, Nepal u.a.
  • Meti School Bangladesch
  • Habitat Initative Cabo Delgado, Mozambique

Lehmbau in der Kulturerbeerhaltung

  • Einleitung zu internationalen Bautechniken und Bauschäden
  • Projektbeispiele (Randbedingungen, lokale Kooperation, Aufgabe und Herangehensweise, Baustoffe und Bautechniken, Schäden und Sanierungsstrategien, Ausführung, Pflege)

Beispiele der internationalen Kulturerbeerhaltung mit Lehmbaustoffen:

  • UNESCO Welterbe Archäologische Städte Uruk/Irak: Konservierungskonzepte und Umsetzung
  • UNESCO Welterbe Al Ain, UAE: Notsicherung und Umnutzung
  • Qasr al Mshatta, Jordanien: Notsicherung und sichernde Bestandsergänzung
  • Beyt Kassar Beirut, Libanon: Behutsame Konservierung und Ertüchtigung
16:00 Uhr

Ende des Seminars

Zielgruppe

Planer, Energieberater, Baubegleiter, Denkmalpfleger, Ausbilder, Auszubildende sowie Lehrende, Beratende und Studierende in der Entwicklungshilfe

Teilnahmebedingungen

Der Besuch des Grundlagenseminars „Lehmbau für Architekten und Ingenieure“ (z.B. am 7.7.2021 im LLH-HeRo) ist zum Verständnis des vermittelten Stoffes sinnvoll aber nicht zwingend notwendig.

Hinweise

Das Seminar ist mit dem Seminar „Lehmbau für Architekten und Ingenieure – Aktuelles Planungswissen kompakt“ am 5.7.2021 kombinierbar.

Kombination beider Theorieseminare: 200,- €; Studierende und Azubis auf Nachweis ermäßigt.

Sollten coronabedingt noch die AHA-Regeln gelten, stehen nur 38 Teilnehmerplätze zur Verfügung.

Fortbildungspunkte beantragt: IngKH, AKH, WTA vergeben jeweils 8 UE. Die Vergabe von EEE-/DENA-Punkten ist unsicher.
Akkreditierung bei der Hess. Lehrkräfteakademie.

Vegetarisches Essen bitte mit anmelden.

Übernachtungsmöglichkeiten (Selbstzahler) sind im Seminarhotel der DEULA Witzenhausen, ebenfalls Am Sande 20, 37213 Witzenhausen gegeben. Bitte rechtzeitig buchen!
Weitere Hotels in Witzenhausen sind das Hotel „Stadt Witzenhausen“, Am Sande 8 oder das Frau-Holle-Land Hotel (ehemals Burghotel) Oberburgstraße 10 (im Stadtzentrum).
Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in den Ortsteilen, in der Umgebung oder als Camper ( Campingplatz Am Sande).

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo Witzenhausen)
Maximale Kapazität
80
Teilnehmerbeitrag
120,00 €
Anmeldeschluss
23. Juni 2021
Veranstaltungsort
Kompetenzzentrum HessenRohstoffe und Beratungsstelle Witzenhausen
Ausstellungshalle HeRo (nawarum)
Am Sande 20
37213 Witzenhausen

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen