- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Veranstaltungstermine: Praxisseminar: Umgang mit Lehm in Theorie und Praxis

Inhalt

Der Schutz unseres Klimas ist unabdingbar und das Bauwesen spielt da eine sehr große Rolle. Insbesondere das Baumüllaufkommen und der Verbrauch unwiederbringlicher Rohstoffe fordern ein Umdenken hin zur Kreislaufwirtschaft.
Lehm ist sehr nachhaltig, d.h. energiearm konfektionierbar, leicht anwendbar, immer wiederverwendbar und wohngesund. Mit Lehmputzen, Leichtlehmschüttungen, Leichtlehmdämmungen und mit Lehmfarben lässt sich in jedem Gebäude ein sehr gutes Raumklima herstellen, auch in modernen, konventionellen Häusern. Die energieeffiziente Sanierung in Verbindung mit natürlichen Dämmstoffen wird gern mit Lehm ausgeführt bzw. ergänzt.
Nach Fehlsanierungen kann Lehm sogar eine positive Wirkung für Holzbauteile entfalten. Weitere Pluspunkte sind der Schallschutz, die Wärmespeicherwirkung und die Absorption von flüchtigen organischen Substanzen.
Am Nachmittag werden Praxisvorführungen und eigene handwerkliche Proben an einem Fachwerkmodell im Freien durchgeführt. Gleichzeitig werden auch die Fragen zu Sanierungen in Mauerwerks-, Naturstein- oder Holz-Gebäuden behandelt.

Tagesordnung
12.06.21 ab 09:00 Uhr

Praxisseminar: Umgang mit Lehm in Theorie und Praxis

09:00 – 12:30 Uhr: Theorie

  • Lehm als Baustoff (Grundlagen)
  • Einsatzmöglichkeiten von Lehm, Umgang mit historischen Gebäuden, moderner Lehmbau
  • Spezialfall Fachwerksanierung: Lehmausfachungen, Lehmwickel, Lehmböden, Stampflehm
  • modifizierte Lehme: Leichtlehme, Wärmedämmlehm, DIN-Norm Lehmbaustoffe Lehmputze, Lehmanstriche
  • Lehm und Naturfaserdämmung, Wärmeschutz, Schall – und Hitzeschutz, Brandschutz, Witterungsschutz

13:00 bis 17:00 Uhr: Praxisobjekt

  • Erläuterung der Arbeitsvorbereitung und der notwendigen Arbeiten mit Lehm
  • Erläuterung zu den theoretischen Ausführungen am Praxisbeispiel
  • Ausprobieren in der Praxis für jeden

Zielgruppe

Das Praxisseminar ist für alle Interessierten konzipiert. Handwerker und Planer dürfen das gern als Weiterbildung für die nachhaltige Sanierung nutzen.

Hinweise

Maximale Teilnehmerzahl 16

Fortbildungspunkte AHK, IngKH, WTA, EEE-Liste werden beantragt. Akkreditierung bei der Hess. Lehrkräfteakademie.

Festes Schuhwerk und praxisgerechte Kleidung sind erforderlich.

Vegetarisches essen bitte anmelden

Eigene Arbeitshandschuhe und Kellen dürfen mitgebracht werden. Unter Coronabedingungen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung mitgebracht werden, Gummihandschuhe werden gestellt. Bitte beachten Sie die beigefügten Merkblätter zu den vorgeschriebenen Hygieneregeln.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo Witzenhausen)
Maximale Kapazität
16
Teilnehmerbeitrag
80,00 €
Anmeldeschluß
4. Juni 2021
Veranstaltungsort
Kompetenzzentrum HessenRohstoffe und Beratungsstelle Witzenhausen
Ausstellungshalle HeRo (nawarum) - Praxisseminar
Am Sande 20
37213 Witzenhausen