Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

AUSGEBUCHT

Nachhaltig gärtnern (Basismodul)

Veranstaltungstermine
6. Dezember 2021 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
7. Dezember 2021 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
8. Dezember 2021 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
9. Dezember 2021 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
10. Dezember 2021 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalt

ACHTUNG:

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, aber mit Warteliste buchbar!


Diese Veranstaltung ist als Bildungsurlaubsveranstaltung anerkannt (siehe Anlagen).


Der Lehrgang „Nachhaltig gärtnern im Zeichen des Klimawandels und Artenverlustes“ stellt den ersten von insgesamt drei Bausteinen in der Lehrgangsreihe zum nachhaltigem Gärtnern dar.

Die Zielsetzung des Lehrganges ist, die globalen und lokalen Zusammenhänge gärtnerischen Tuns aufzuzeigen und das eigene Handeln so zu gestalten, dass dieses dem Schutz des Klimas dient und gleichzeitig die biologische Vielfalt gefördert wird. Neben der Darstellung gartenbaulicher Fakten und der theoretischen Hintergründe ist die Vermittlung praktischer Fertigkeiten z.B. des Obstbaumschnittes oder des Veredelns ein wichtiger Bestandteil des Lehrganges.

Durch die Lehrgänge zum nachhaltigen Gärtnern Teil 1 und 2 erwerben Sie die wesentlichen Qualifikationen im Rahmen einer Ausbildung zum „Geprüften Fachwart für Obst- und Garten“. Weitere Hinweise siehe unter „Nachhaltig gärtnern – Teil 2“ .

Dieser Lehrgang ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

1. Block: Nachhaltig gärtnern

  • Nachhaltigkeit – mehr als ein Modewort! (u.a. Ressourcenschutz und Minderung des Kunststoffeinsatzes, nachhaltige Gartengestaltung)
  • Mehr Natur in Landschaft und Garten (u.a. Grenzen und Mehrwert alter Sorten; Gärtnern im Einklang mit der Natur im Verlauf des Gartenjahres)

2. Block: Die Ressource „Streuobstwiesen und alte Obstsorten“ erhalten

  • Pflanzung und Erziehung von Obstbäumen
  • Winterschnitt von Hoch- und Halbstämmen
  • Grundlagen des Veredelns

3. Block: Die Ressourcen „Boden und Wasser“ wertschätzen

  • Nachhaltiger Umgang mit der Ressource „Boden“ (u.a. Bodenprobenahme, Interpretation eines Bodenuntersuchungsergebnisses, Bedeutung der organischen Düngung)
  • Nachhaltiger Umgang mit der Ressource „Wasser“ (Wasserbedarf, Wasserqualität, wassersparende Bewässerungstechnik)

4. Block: Das Ökosystem im Zeichen des Klimawandels

  • Der Lebensraum „Garten“ (Botanische Grundlagen; Wichtige Schaderreger und Nützlinge)
  • Pflanzen und Umwelt schützen (Problematik des „Insektensterbens“, Konzept des biologischen und integrierten Pflanzenschutzes)

5. Block: Informationen gewinnen und weitergeben

  • Regeln und Methoden für erfolgreiches Vortragen und Präsentieren
  • Wichtige Informationsquellen im Gartenbau

Hinweise

Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk für die praktischen Lehrgangsteile vorsehen. Vorhandene Schnitt- und Veredelungswerkzeuge mitbringen.

Hinweis für die Beantragung von Bildungsurlaub:

Hessische Beschäftigte müssen ihrem Arbeitgeber bei der Geltendmachung des Anspruchs auf Bildungsurlaub die Anmeldebestätigung zum Seminar, den Anerkennungsbescheid für die Veranstaltung sowie das inhaltlich aufgegliederte Programm vorlegen. Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung, welche ebenfalls dem Arbeitgeber vorlegt werden muss.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (Hessische Gartenakademie)
Maximale Kapazität
15
Teilnehmerbeitrag
200,00 €
Anmeldeschluss
-
Veranstaltungsort
Hessische Gartenakademie
SR 1
Brentanostraße 9
65365 Geisenheim