- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Veranstaltungstermine: Trainer C – Basissport Reiten, Modul III (mit Prüfung)

Inhalt

ACHTUNG:

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, aber mit Warteliste buchbar!


APO 2020, § 5301

  1. Praktisches Reiten
  2. Unterrichtserteilung für verschiedene Altersgruppen
  3. Sportwissenschaftliche Grundlagen
  4. Reitlehre
  5. Sportartübergreifendes Basiswissen
  6. Sportartbezogenes Basiswissen

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an Interessierte ab dem 18. Lebensjahr bzw. des 16.Lebensjahres, sofern der Bewerber die Prüfung zum Trainerassistent erfolgreich bestanden hat. Der Trainer C Basissport ist für Teilnehmer geeignet, die in ihrem Verein, besonders für die Ausbildung von Einsteigern aller Altersstufen und erwachsenen Wiedereinsteigern Unterricht geben möchten.
Die Besonderheit an diesem Lehrgang ist, dass er in drei Teilen von 4, 5 und 9 Tagen angeboten wird.
In den ersten beiden Teilen werden neben dem praktischen Reiten und der Unterrichtserteilung vermehrt die sportwissenschaftlichen Grundlagen und das sportartbezogene Basiswissen geschult. Am Ende des 2. Teiles findet eine Prüfung in dem Fach Sportartbezogenes Basiswissen statt. Im dritten Teil werden vermehrt das Praktisches Reiten, die Unterrichtserteilung und die Reitlehre geschult und am Ende des Lehrgangs geprüft.

Teilnahmebedingungen

Trainer C Basissport, § 5300

Bewerber, die nicht mehr über Hindernisse reiten können, müssen das 50. Lebensjahr vollendet haben und mindestens fünf Platzierungen der Klasse A im Springen nachweisen.

Bewerber, die die Prüfung ohne eigenes Reiten absolvieren, müssen das 50. Lebensjahr vollendet haben und mindestens vier Platzierungen in mindestens zwei Disziplinen (registrierte Einzelerfolge in Dressur, Springen oder Vielseitigkeit) in Prüfungen der Klasse L oder mindestens zwei Platzierungen in Klasse M in einer Disziplin oder zwei Platzierungen in Vielseitigkeitsprüfungen der Klasse L nachweisen.

Hinweise

Das eigene Pferd kann auf Nachfrage im Landgestüt untergestellt werden. Ein Gesundheitszeugnis vom Tierarzt, aus dem hervorgeht,
dass Ihr Pferd frei von ansteckenden Krankheiten ist, ist erforderlich.

Folgender Impfschutz ist zwingend notwendig:

Impfung EHV (Herpes) > Bioequin H oder Prevaccinol > 2 x im Abstand von 6 Wochen Grundimmunisierung, > dann ½ jährig.Letzte Impfung mindestens 1 Woche alt! > Impfschutz Influenza

Der Lehrgangstag beginnt um 7.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr, dazwischen gibt es eine Mittagspause. Der Anreisetermin wird im Einladungsschreiben mitgeteilt, der Abreisetermin wird individuell mit dem Lehrgangsleiter abgesprochen.

Die Übernachtung im schuleigenen Internat ist möglich:

Kat. I – 45,00 €/Person/Nacht: Einzelzimmer (neue Ausstattung) mit Dusche und WC, Boxspringbett, Schreibtisch, Sessel, Bettwäsche und Handtücher.

Kat. I –45,00 €/Person/Nacht: Zweibettzimmer (neue Ausstattung) mit Dusche und separatem WC, Boxspringbett, Schreibtisch, Bettwäsche und Handtücher.

Kat. II – 35,00 €/Person/Nacht: Zweibettzimmer, kann als Einzelzimmer genutzt werden, (zweckmäßige Ausstattung) mit Dusche/WC, Bettwäsche und Handtücher.

Kat. III – 20,00 €/Person/Nacht: Zwei- oder Dreibettzimmer (einfache Ausstattung) mit Dusche/WC und separatem WC für jeweils 2 Zimmer, Bettwäsche und Handtücher bringen die Lehrgangsteilnehmer mit oder leihen diese für einmalig 8,00 € aus.

Alle Doppel- Mehrbettzimmer können als Einzelzimmer mit Aufschlag gebucht werden.

Kat. I – 5,00 €/Nacht
Kat. II – 5,00 €/Nacht
Kat. III – 10,00 €/Nacht

Zusätzlich stehen ein Aufenthaltsraum zur Verfügung sowie eine komplett ausgestattete Küche, in der die Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit haben, sich selbst zu verpflegen.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (Landgestüt Dillenburg)
Maximale Kapazität
12
Teilnehmerbeitrag
540,00 €
Anmeldeschluß
-
Veranstaltungsort
Landgestüt Dillenburg
Wilhelmstraße 24
35683 Dillenburg