Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Post-EEG-Nutzungsvarianten für regenerativen Strom aus Photovoltaik- und Biogasanlagen

Veranstaltungstermine
3. November 2021 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Inhalt

Post-EEG-Lösungen für landwirtschaftliche
Biogasanlagen

Jochen Ackermann, Agrarberatung Nordhessen GmbH, Kassel

Post-EEG-Lösungen für Photovoltaikanlagen – Eigenstromverdrängung, Energiespeicher, Repowering und Zukunftstechnologien
Christoph Lübcke, BLG Project GmbH, Wolfhagen
Frank Hofstätter, Actemium Energy Projects GmbH, Kassel

Vom Landwirt zum Energiewirt – Chancen für die Landwirtschaft
Christoph Lübcke, BLG Project GmbH, Wolfhagen
Frank Hofstätter, Actemium Energy Projects GmbH, Kassel

Konzepte für Elektromobilität im landwirtschaftlichen Betrieb
Hubert Maierhofer, C.A.R.M.E.N. e.V., Straubing

Produktion von BioLNG – Sinnvolle Folgenutzungen für Biogasanlagen ohne Wärmenutzung?
Thomas Krause, Krause Consult, Hessisch Lichtenau

Praktikerberichte
Überlegungen zu Post-EEG-Möglichkeiten der
BioEnergie Willeke GmbH & Co. KG

Ludger Willeke, Bergkamen

Durchwachsene Silphie – Blühende Kultur mit Zukunft für die energetische und stoffliche Verwertung!
Ralf Brodmann, Metzler & Brodmann Saaten GmbH,
Biogas-Energiepark Hahnennest, Ostrach

Sonnen- und Windenergie für die Melktechnik nutzen
Fabian Oberdörster, Lemmer Fullwood GmbH, Lohmar

Zielgruppe

Biogasanlagenbetreiber, Betreiber von Photovoltaikanlagen, Landwirte, Nebenerwerbslandwirte, Berater, Behörden, Firmen, Interessierte …

Teilnahmebedingungen

Ein Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich!!

Für die Veranstaltung gilt die „3 G“-Regel“. (Alle Teilnehmenden müssen zu Beginn einen Negativnachweis erbringen (geimpft, genesen, getestet). Als Nachweis ist ein Impf- oder Genesenennachweis bzw. der Testnachweis einer Bürgerteststelle, der nicht älter als 24 Stunden (Antigentest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) sein darf, vorzulegen (jeweils in Verbindung mit einem amtlichen Ausweispapier). Alternativ ist auch ein Laien-Selbsttest erlaubt, der vor Ort unter Aufsicht der für die Veranstaltung verantwortlichen Person durchzuführen ist. Der Selbsttest ist von den Teilnehmenden mitzubringen und kann nicht vom LLH gestellt werden.

Bereits bei ersten Krankheitszeichen, z.B. Fieber, grippeähnlichen Symptomen (Schnupfen, trockener Husten, Atemproblemen, Ver­lust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Glieder­schmerzen, Bindehautentzündung, Bauchschmerzen, Übel­keit, Erbrechen, Durchfall) dürfen die Besucher nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Bei Betreten der Halle und während des Herumlaufens ist die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Lediglich nachdem der Sitzplatz eingenommen wurde, darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

Hinweise

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung unter Einhaltung der 3G-Regeln durchgeführt. Zusätzlich ist eine Online-Teilnahme möglich. Für beide Varianten ist zwingend zuvor eine verbindliche Anmeldung erforderlich.


Vegetarisches Mittagessen bitte im Formular der Online-Anmeldung vermerken!

Übernachtung: Bei Bedarf möglich im Internat am Landwirtschaftszentrum Eichhof

Übernachtungen können bei Frau Köhler gebucht werden: Tel. +49 6621 9228-27 oder

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
LLH gemeinsam mit der ALB Hessen sowie dem HERO
Maximale Kapazität
54
Teilnehmerbeitrag
25,00 €
Anmeldeschluss
31. Oktober 2021
Veranstaltungsort
LLH Landwirtschaftszentrum Eichhof - ALB-Halle
Schlossstraße 1
36251 Bad Hersfeld