Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Fokus Tierwohl Rind: Gelungene Kälberaufzucht- Schwerpunkt: Gegenseitiges Besaugen (Onlineveranstaltung)

Veranstaltungstermine
27. Januar 2022 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Inhalt

Kälber sind die Milchkühe von morgen.
Die theoretischen Grundlagen einer erfolgreichen Kälberaufzucht sind jedem Rinderhalter klar. In der Praxis sieht es jedoch oft anders aus.
Was Sie tun können, um gesunde und vitale Kälber aufzuziehen und speziell dem gegenseitigen Besaugen vorzubeugen, erfahren Sie im etwa zweistündigen Seminar, organisiert durch den Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen.
Referent André Peter (LLH) hat sich im Rahmen eines MuD Tierschutz Projektes genau mit dieser Thematik beschäftigt. Sein Vortrag beleuchtet die komplette Kälberaufzucht: von dem Tag der Befruchtung bis zum Absetzen. Zudem berichtet er darüber, wie Praktiker ihre Kälberaufzucht verbessern konnten, mit welchen Maßnahmen sich gesunde und vitale Kälber erzeugen lassen, sowie das gegenseitige Besaugen durch verschiedene Beschäftigungsmaterialien im Kälberstall verhindert werden konnte.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des BMEL geförderten Projektes Netzwerk Fokus Tierwohl statt und ist für alle Interessierten kostenlos.

Die Veranstaltung findet über Big Blue Button statt.

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung am Tag des Seminares per Email.

Tagesordnung

27.01.22 ab 19:30 Uhr

Begrüßung und Moderation
Jonas Carle, LLH
Vorstellung des Projektes Fokus Tierwohl
Jonas Carle, LLH

19:45 Uhr

Gelungene Kälberaufzucht-Schwerpunkt: Gegenseitiges Besaugen bei Kälbern
Andre‘ Peter (LLH)

21:00 Uhr

Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Landwirte, Berater und Tierärzte

Hinweise

Weitere Informationen zum Netzwerk Fokus Tierwohl finden Sie unter:

Internetseite NETZWERK fokus tierwohl

 

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Netzwerk Fokus Tierwohl
Maximale Kapazität
200
Teilnehmerbeitrag
-
Anmeldeschluss
27. Januar 2022
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung