- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Veranstaltungstermine: 6. HeRo-Faktencheck: Bedeutung von Biogasanlagen – Ein wichtiger Beitrag zur regionalen Energieversorgung und zum Klimaschutz

Inhalt

Bedeutung von Biogasanlagen – Ein wichtiger Beitrag zur regionalen Energieversorgung und zum Klimaschutz

Biogasanlagen können mehr, als „nur“ Strom erzeugen und diesen ins Netz einzuspeisen: Sie sind Wärmelieferanten und wichtiger Baustein von Nahwärmenetzen, erzeugen mit Biomethan eine ökologische Alternative zum Erdgas, tragen zur Einsparung von Treibhausgasemissionen aus Gülle und Mist bei, bieten durch den Anbau von Blühpflanzenmischungen wertvollen Lebensraum für Wildtiere sowie Insekten, verwerten organische Abfälle energetisch und wandeln überschüssige Nährstoffe in handelbaren Dünger um.

Trotz dieser vielen positiven Effekte wird die wichtige Rolle von Biogasanlagen nicht in dem Maße wahrgenommen. Dazu kommt noch für die Branche, dass viele Bestandsanlagen in den kommenden Jahren schrittweise aus der zwanzig Jahre laufenden EEG-Förderung fallen und sich deshalb Betreiber aufwendig um zukünftige Einnahmen kümmern müssen, um ihre Anlagen wirtschaftlich weiterbetreiben zu können. Dabei zeigt sich immer mehr, dass es neue Impulse für den Biogassektor braucht, damit sich die vorhandenen Potenziale positiv entfalten können. Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches geht beispielsweise davon aus, dass bis 2050 russisches Erdgas zur Hälfte durch deutsches Biogas ersetzt werden könnte.

Einen Anstoß in diese Richtung soll der 6. HeRo-Faktencheck „Biogas“ geben. Die Veranstaltung richtet sich an Anlagenbetreiber, Berater, Dienstleister, Energieversorger, Vertreter von Behörden und Kommunen, Investoren, Planungsbüros sowie alle fachlich und inhaltlich Interessierten.

Tagesordnung
27.09.22 ab 09:30 Uhr

6. HeRo-Faktencheck: Bedeutung von Biogasanlagen – Ein wichtiger Beitrag zur regionalen Energieversorgung und zum Klimaschutz

BLOCK I, Moderation: Björn Staub (LLH)

09:30 Uhr: Anmeldung

10:00 Uhr: Begrüßung
Henry Thiele (Vorstandsvorsitzender HeRo e.V.)
Björn Staub (LLH)

10:10 Uhr: Mögliche Betriebskonzepte für landwirtschaftliche Biogasanlagen nach Ablauf der 1. EEG-Vergütungsperiode – Ergebnisse des ProBiogas-Projekts
Mark Paterson (Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL), Darmstadt)

10:45 Uhr: Post-EEG-Lösungen für landwirtschaftliche Biogasanlagen aus Sicht der Agrarberatung
Jochen Ackermann (Agrarberatung Nordhessen, Kassel)

 

11:20 Uhr: Kaffeepause


BLOCK II, Moderation: Mark Paterson (KTBL)

11:40 Uhr: Die Entwicklung der Strommärkte vor dem Hintergrund von Transformationsprozessen und Sektorenkopplung – Bedeutung für die Bioenergieerzeugung
Dr. Hans-Joachim Röhl (Next Kraftwerke GmbH, Tübingen)

12:15 Uhr: Biomethan-Mobilität mit dezentralen Tankstellen – Rahmenbedingungen, Stand der Technik, Wirtschaftlichkeit und Praxisbeispiele 
Achim Kaiser (Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V. (FnBB), Kirchberg an der Jagst)

 

12:40 Uhr: Mittagspause

 

BLOCK III, Moderation: Achim Kaiser (FnBB)

13:40 Uhr: Klimaschutz mit Güllevergärung? Anforderungen und Rahmenbedingungen
Arnim Treißl (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Bad Hersfeld)

14:15 Uhr: Perspektiven für den Anbau von nachhaltiger Biomasse
Dr. Stefan Rauh (Fachverband BIOGAS e.V., Freising)

14:50 Uhr: Elektrochemische Speicher in Kombination mit Biogasanlagen im Kontext landwirtschaftlicher Energiesysteme – Kurzer Ausblick auf neue Projekte
Daniel Hau und Dr. Bernd Krautkremer (Fraunhofer IEE, Bad Hersfeld und Kassel)

15:30 Uhr: Besichtigung der Biogasanlage am LWZ Eichhof sowie der Versuchsplattform des
Hessischen Biogas Kompetenzzentrums (HBFZ)

16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Anlagenbetreiber, Berater, Dienstleister, Energieversorger, Vertreter von Behörden und Kommunen, Investoren, Planungsbüros sowie alle fachlich und inhaltlich Interessierten

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung zur Tagungsteilnahme ist die Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln, die wir Ihnen zeitnah mitteilen werden.

Das Tragen einer medizinischen Maske in Gedrängesituationen wird unabhängig davon empfohlen.

Hinweise

Im Anschluss an das Vortragsprogramm findet für Interessierte eine Besichtigung der Biogasanlage am LWZ Eichhof sowie der Versuchsplattform des Hessischen Biogas Kompetenzzentrums (HBFZ) statt. Die Exkursionspunkte sind fußläufig bequem vom Veranstaltungsort aus zu erreichen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, bei der Anmeldung zur Veranstaltung anzugeben, ob Sie auch an der abschließenden Besichtigung teilnehmen möchten. Bitte tragen Sie dies daher in der Online-Anmeldemaske unter dem Punkt „Zusätzliche Angaben“ und dort unter „Bemerkung“ ein. Danke!

Mitglieder der Vereine Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) e.V. sowie der FnBB e.V., als auch Auszubildende haben bei Nachweis Anspruch auf die ermäßigte Tagungsgebühr von 20,00 €.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, HeRo e.V. in Kooperation mit LLH-HeRo, FnBB e.V., Fachverband Biogas e.V. und KTBL e.V.
Maximale Kapazität
100
Teilnehmerbeitrag
40,00 €
Anmeldeschluß
23. September 2022
Veranstaltungsort
Landwirtschaftszentrum Eichhof
ALB-Halle
Schlossstraße 1
36251 Bad Hersfeld - Eichhof