- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Freddie Mercury

HANNOVERANER

DUNKELBRAUN | *2009 | 168 CM | DE 431 31 05667 09

Prämienhengst Dressur

Freddie Mercury ist ein Multitalent, wie es im Buche steht! Außerdem verfügt er über Temperaments- und Charaktereigenschaften, wie sie besser nicht sein könnten.

In Marbach absolvierte er vierjährig seinen 70-Tage-Test. Sein immer freundliches Wesen, seine Einsatzbereitschaft und vielseitige Leistungsveranlagung brachten ihm viel Sympathie ein. Allein die Interieur-Noten Charakter 9,0 – Temperament 9,0 – Leistungsbereitschaft 9,0 – Konstitution 9,0 drücken dieses aus. Auch die Fremdreiter, je zwei im Spring- und Dressurbereich, vergaben ausnahmslos die Noten 8,0 und 8,5 (Durchschnitt jeweils 8,25). Mit einer gewichteten Endnote von insgesamt 7,92 (dressurbetonte Endnote 7,76, springbetonte Endnote 7,80) erreichte er Platz acht unter 23 geprüften Hengsten.

Die jüngsten Turniererfolge erzielte Freddie Mercury mit Grand Prix-Reiter Heinrich Brähler. Bereits Anfang siebenjährig holte der Hengst die erste S-Platzierung. Vordere Platzierungen in Dressurprüfungen der Klasse M* und M** kamen im Jahr 2016 hinzu.

Vater Fidertanz, NRW-Siegerhengst und inzwischen in der Dressur bis Grand Prix erfolgreich, gehört zu den bundesweit etablierten Dressur-Vererbern. Unter mehr als 1000 eingetragenen Sport-Nachkommen, vorwiegend im Dressursport, sind 57 in der Klasse S erfolgreich.

Auch der Oldenburger Körungssieger Stedinger v. Sandro Hit ist als Positiv-Vererber längst bewährt. Die vielseitigen Leistungsvererber Sion und Argentinus vervollständigen das attraktive Pedigree des Freddie Mercury.

Ohne „D-Blut“ in seiner Abstammung bietet Freddie Mercury vielfältige Möglichkeiten der gezielten Anpaarung.

Abstammung

Stammbaum Freddie Mercury

Impressionen