Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Landwirtschaftliche Fachschulen

Futterschüttelbox: Kräftig geschüttelt – Problem erkannt

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres steht in der Fachschule in Alsfeld ein neues Hilfsmittel zur Rationskontrolle zur Verfügung. Mit Shaky 4.0, einer Schüttelbox der österreichischen Ideenschmiede Wasserbauer, können die Fachschüler im Unterricht und auch auf den Praxisbetrieben die dort vorgelegten Rationen regelrecht auseinandernehmen. Die Schüttelbox ist mit drei unterschiedlichen Sieben und einer Auffangwanne ausgestattet. Sie hilft den Studierenden, anhand der ausgekippten Siebinhalte die Zerkleinerung, Misch- und Dosiergenauigkeit einer Mischration für Milchkühe zu bewerten. Die neue Futterschüttelbox konnte dank des Fördervereins und einer Spende der Werksvertretung Kurzenknabe angeschafft werden.

Mehr zum Thema Futterschüttelbox

Schulleiter Helmut Dersch (links) und Fachlehrer Dr. Jürgen Luft (rechts) freuen sich mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Andreas Kornmann (Mitte) und den beiden Schülern Marlon Ebert und Jan Lind über die Schüttelbox der Firma Kurzenknabe, die deren Mitarbeiter Lars Döppner in Alsfeld überreicht

Schulleiter Helmut Dersch (links) und Fachlehrer Dr. Jürgen Luft (rechts) freuen sich mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Andreas Kornmann (Mitte) und den beiden Schülern Marlon Ebert und Jan Lind über die Schüttelbox der Firma Kurzenknabe, die deren Mitarbeiter Lars Döppner in Alsfeld überreicht


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen