Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Freizeitgartenbau & Öffentliches Grün

Projekt „Klimaanpassungen“

Gärten und öffentliches Grün im Klimawandel

Milde Winter, trockenheiße Sommer, höhere Jahresdurchschnittstemperaturen sowie Verschiebungen von Vegetations-und Niederschlagsperioden: Die Folgen des Klimawandels für den Haus- und Kleingarten als auch für kommunale Grünflächen beschäftigen die Hessische Gartenakademie schon seit Jahren. Ab 2020 bearbeiten wir nun ein Projekt mit dem Titel: „Klimawandel, Schaderreger, Artenrückgang – Herausforderungen für das Öffentliche und Private Grün“. Das dreijährige Vorhaben wird vom Hessischen Umweltministerium gefördert.

Unter anderem möchten wir folgende Fragen bearbeiten:

  • Widerstehen heutige etablierte Bepflanzungskonzepte langanhaltende Trockenzeiten? Welche Pflanzenarten und Sorten sind hitze- und trockenresistent?
  • Welche klimaangepassten Bepflanzungskonzepte eignen sich, um die innerstädtische Begrünung zu sichern und auszubauen?
  • Wie kann die Ernte von Obst und Gemüse im Haus- und Kleingarten trotz Trockenheit und klimabedingter Schädlinge gesichert werden?
  • Welche Maßnahmen gibt es gegen Schaderreger, die von den klimatischen Veränderungen gefördert werden?

Ziel des Projektes ist es, praxisbezogene Empfehlungen zur Anpassung von Gärten und öffentlichen Grünflächen an die Klimaveränderungen zu vermitteln.
Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig zum Projektfortschritt und geben Praxistipps zur Klimaanpassung.

Themen

 

Tipps zur Kurzurlaubs-Bewässerung

Sie sind das Wochenende nicht zu Haus oder haben einen Kurzurlaub geplant? Ist kein Nachbar für den Gießdienst verfügbar und wohnen Familie oder Freunde weit entfernt, stellt sich immer wieder die Frage, wie versorge ich meine Zimmer-, Kübelpflanzen oder Gemüsekulturen?
Weiter
 

Warum Mulchen? - Bodenschutz im Hausgarten

Boden ist eine wichtige Lebensgrundlage für Pflanze, Tier, Mensch und Ökosystem. Durch die Zunahme von Starkregenereignissen, Wind und Hitze und der Abnahme von Niederschlägen im Sommer wird der Bodenschutz auch im Hausgarten immer wichtiger.
Weiter
 

Wasser marsch - Effektives Wässern im Hausgarten

Wir werden im Garten nie ganz ohne zusätzliche Bewässerung auskommen. Aber wie kann man das Wasser sinnvoll einsetzen? Und wie lässt sich der Wasserverbrauch reduzieren?
Weiter
 

Hitzetolerante Pflanzen aus fernen Ländern

Dem Klimawandel mit Pflanzen aus wärmeren Ländern begegnen? Nicht jede ist geeignet!
Weiter
 

Trockenstresstolerante Staudenmischpflanzungen

Was ist eigentlich eine Staudenmischpflanzung?
Weiter
 

Zügig vom Rasen zur Blumenwiese

Es dauert Ihnen zu lange, bis sich die ersten blühenden Pflanzen im Rasen zeigen? Eine komplette Neuanlage mit entsprechendem Saatgut ist Ihnen zu aufwendig?
Weiter
 

Gärten und öffentliches Grün im Klimawandel

Hessische Gartenakademie startet zum 1. April neues Projekt
Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen