Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Grünland & Futterbau

Ergebnisse der Silomaisabreife – Südhessen

Ergebnisse vom Abreifemonitoring (07.09.2020)

Die Trockenmasse (TM) der Gesamtpflanze hat in dieser Woche durchschnittlich 34 Prozent erreicht. Einige Probestandorte waren bereits geerntet. Beim Blick auf die Kolben-TM werden die für eine optimale Stärkeausbildung notwendigen 55 Prozent nur auf dem Standort Mörlenbach erreicht.

Der Trockenkolbenanteil (in Prozent) hat in der letzten Woche teilweise noch zugenommen. Dieser Wert verdeutlicht die Stärkeeinlagerung und den Kolbenzuwachs. Je höher der Trockenkolbenanteil, desto höher kann die TM der Gesamtpflanze sein, ohne Verdichtungsprobleme zu bekommen. Liegt der Trockenkolbenanteil unter 50 % führt eine hohe Trockensubstanz der Gesamtpflanze zu Verdichtungsproblemen.

Die folgende Tabelle kann nicht barrierefrei dargestellt werden. Bitte kontaktieren Sie Frau Mögel bei Fragen (Telefon: +49 6155 7980039).

Silomais: Abreife Odenwald

Standort Sorte Silo-
reife-
zeit
Aus-saat Boden-
punkte
nFK Höhe
über NN
TM-Prozent
Restpflanze
(Stengel, Blätter, Lieschen)
TM-Prozent
Kolben
TM-Prozent
Gesamt-
pflanzen
Frisch-
kolben-
Anteil %
Trocken-
kolben-
Anteil %
Probedatum Probedatum Probedatum Probedatum Probedatum
* bereits geerntet
1.9. 7.9. 1.9. 7.9. 1.9. 7.9. 1.9. 7.9. 1.9. 7.9.
Birkenau / Hornbach * Metronom 240 04.05. 36 109 250 m 20,1 41,8 25,1 23 39
Mörlenbach / Mumbach Watson 260 17.04. 36 102 300 m 27,9 30,8 53,8 55,5 36,7 39,1 34 33 50 48
Brandau 230-240 06.05. 48 150 370 m 24,9 26,7 45,8 48,1 31,7 34,9 33 38 47 53
Brandau 230 06.05. 51 157 360 m 26,6 25,9 46,2 51,0 32,1 35,1 28 37 40 53
Reichelsheim / Gumpen * 240 24.04. 50 148 250 m 24,6 53,7 34,6 34 53
Rimbach /
Igelsbach *
SG 125 250 18.04. 45 146 260 m 26,3 48,7 35,1 39 55
Bad König  Gumpersberg Danubio/Lipexx 260/270 24.04. 48 134 350 m 26,7 28,9 44,4 51,0 32,6 35,1 34 28 46 41
Bad König
Ober-Kinzig
Danubio/Lipexx 260/270 24.04. 50 122 280 m 26,2 28,3 49,0 46,8 33,4 34,7 32 35 46 47
Wald-M.
Kreidacher Höhe
230 20.05. 43 135 430 m 25,3 21,2 33,1 41,3 27,4 26,4 26 26 32 41
Wald-M. Hartenrod Farmidable 260 17.04. 40 132 370 m 23,2 24,1 42,5 50,6 30,4 34,6 38 40 52 58
Mittelwert 25,2 45,9 31,9 32 46
Mittelwert 26,6 49,2 34,3 34 49

Probeerfassung AGGL Otzberg 06162-94352-13 in Zusammenarbeit mit LLH Griesheim
Ziel: mind. 55 % Stärke; aber Restpflanze max. bis zum Kolbenblatt von unten abgestorben

Hier finden Sie Mischungs- und Sortenempfehlungen.

7. September: Standort Wald-Michelbach (430 m Höhe) mit spät gesätem Mais
7. September: Standort Wald-Michelbach (430 m Höhe) mit spät gesätem Mais
So unterschiedlich, wie sich die Maisschläge in der Abreife der Restpflanze zeigen, so unterschiedlich ist auch die Kolbenausbildung
So unterschiedlich, wie sich die Maisschläge in der Abreife der Restpflanze zeigen, so unterschiedlich ist auch die Kolbenausbildung

 


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen