Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Grünland & Futterbau

Maisabreife und Erntezeitprognose

Nicht nur für Raps und Getreide, auch für Silomais stellt die Witterung in diesem Jahr eine Herausforderung dar. Aufgrund der unterdurchschnittlichen Temperaturen im April und Mai hatte der Mais keine idealen Startbedingungen und die Aussaat erfolgte vielerorts deutlich später als im Mittel der Jahre.

Wurde der Mais bei zu niedrigen Bodentemperaturen gesät, verzögerte sich die Auflaufphase und das Ausfallrisiko durch Schädlinge und Auflaufkrankheiten war erhöht. Die Bestände sehen zwar mittlerweile gut aus, dies kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein deutlicher Entwicklungsrückstand im Vergleich zu den Vorjahren besteht und die Ernte später erfolgen wird als im Mittel der letzten Jahre.

Für eine hohe Silagequalität und einen guten Siliererfolg sollte das Korn die Teigreife (60 % TS) erreicht haben; dagegen ist die Abreife der Restpflanze, d.h. Blatt und Stängel, sortentypisch unterschiedlich zu bewerten. Während stay-green Sorten noch lange ein grünes Blatt und damit ein weiteres Erntefenster aufweisen, nimmt der TS-Gehalt von Sorten mit schnell abreifendem Blattapparat (dry-down) relativ zügig zu. Sortenabhängig liegt der optimale TS-Gehalt der Gesamtpflanze im Bereich von 30 bis 36 %. Werte unter 28 % bergen das Risiko erhöhter Sickersaftbildung, bei zu hohen Werten hingegen kann es zu Problemen im Hinblick auf die Verdichtung kommen.

Als Orientierungshilfe zur Einschätzung der Silomaisabreife stellt auch in diesem Jahr das Deutsche Maiskomitee (DMK) wieder MaisProg, die Erntezeitprognose für Silomais, online zur Verfügung. Die Erntezeitprognose basiert auf täglichen Wetterdaten, wie etwa Temperatur, Globalstrahlung, Niederschlag und dem daraus abgeleiteten pflanzenverfügbaren Bodenwasser. Zudem werden wichtige Faktoren wie Sorte, Aussaattermin und Bodenart berücksichtigt. Daraus wird der aktuelle TS-Gehalt der Ganzpflanze berechnet und das Erntedatum prognostiziert.

„MaisProg“ das Erntezeitprognosemodell für Silomais ist ab sofort wieder online verfügbar: MaisProg

Screenshot des Ernteprognosemodells MaisProg für den Standort Butzbach und 5 verschiedenen Maissorten (Gesamtmodelloutput); Quelle: www.maiskomitee.de/maisprognose
Screenshot des Ernteprognosemodells MaisProg für den Standort Butzbach und 5 verschiedenen Maissorten (Gesamtmodelloutput); Quelle: www.maiskomitee.de/maisprognose
Screenshot des Ernteprognosemodells MaisProg für den Standort Butzbach und 5 verschiedenen Maissorten (Prognose über einen weiteren Zeitraum, ab Aussaat); Quelle: www.maiskomitee.de/maisprognose
Screenshot des Ernteprognosemodells MaisProg für den Standort Butzbach und 5 verschiedenen Maissorten (Prognose über einen weiteren Zeitraum, ab Aussaat); Quelle: www.maiskomitee.de/maisprognose

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag