Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Marktfruchtbau

Video: Strategien gegen Getreidevirosen

Das Gerstengelbverzwergungsvirus führt bei befallenen Pflanzen zu einem Zwergwuchs. Betroffene Pflanzen sind nicht in der Lange ins Längenwachstum zu gehen und somit eine Ähre zu bilden.

Übertragen wird die Erkrankung über Blattläuse. Ab dem Zeitpunkt des Auflaufens müssen deshalb Bestände auf diese Schädlinge kontrolliert werden.

In dieser Folge des Ackerbauforums informieren wir Sie wie die Kontrolle auf Blattläuse erfolgen kann, wann Sie am besten behandeln sollten und wie Sie Problemen mit Blattläusen vorbeugen können.

Strategien gegen Getreidevirosen


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen