Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Marktfruchtbau

Neuauflage des Zwischenfrucht-Leitfadens

Der Zwischenfruchtanbau bietet sowohl pflanzenbaulich als auch ökologisch viele Vorteile. Zu nennen sind hierbei vor allem Bodenfruchtbarkeit, Gewässerschutz, Boden- und Erosionsschutz, Klimaschutz, Nutzung als Viehfutter, vorbeugender Pflanzenschutz und Förderung der Biodiversität.

Die positiven Effekte sind abhängig von der Zwischenfruchtart unterschiedlich ausgeprägt. Die auszusäende Zwischenfrucht ist mit Blick auf die Hauptkulturen in der Frucht­folge gezielt auszuwählen, um somit mögliche negative Effekte zu vermeiden.

Der LLH bietet passende Informationsangebote zur Zwischenfruchtaussaat

1. Zwischenfruchtmischungsfinder: er zeigt Ihnen auf Basis Ihrer Fruchtfolgeglieder, des Saatzeitpunktes und der Winterhärte passende Mischungen
2. Zwischenfrucht-Leitfaden: Die neue Auflage greift u.a. Ziele des Zwischenfruchtanbaus, Fördermaßnahmen und Anbauhinweise auf


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag