Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Obstbau

Kirschen-Selbsternte in Wendershausen geht in die zweite Runde

 
Die Selbsternte auf der Versuchsanlage für Süßkirschen ist beendet.
Wir hoffen, Sie auch im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen! Schauen Sie ab Mitte Juni nächsten Jahres wieder vorbei.
 

Auch in diesem Jahr bietet der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) wieder eine Kirschen-Selbsternte in der Süßkirschen-Versuchsanlage Wendershausen an. Die ersten Sorten reifen nun an den Bäumen.

„Die nasskalte Frühjahrswitterung hat die Ernte um zehn Tage nach hinten verschoben, auf den Fruchtansatz hat sie sich zum Glück nicht ausgewirkt. Die Bäume tragen reichlich Früchte“, erläutert Eberhardt Walther, Beratungsteam Gartenbau, der die Versuchsanlage leitet.

Der Anbau verschiedener, kleinwüchsiger Sorten ermöglicht eine Ernte vom Boden aus und das über mehrere Wochen hinweg. Wenn das Wetter mitmacht, wird sich die Saison dieses Jahr, laut LLH-Versuchstechnikerin Agata Stawinoga, vermutlich bis Anfang August hinein strecken.

Die Selbsternte wird unter Anleitung laufen. „Wir befinden uns hier in einer Versuchsanlage. Unsere Bäume ausschließlich mit zugelassenen und erprobten Mitteln behandelt. Dennoch ist es nicht gestattet, sich selbst einen Baum zu wählen. Nur bei den freigegebenen Bäumen können wir gewährleisten, dass gesetzlich vorgeschriebene Wartezeiten nach den Behandlungen eingehalten werden. Daher erfolgt eine Zuweisung“, unterstreicht Stawinoga.

Öffnungszeiten

Während der regulären Öffnungszeiten (Do und Fr, 15 – 18 Uhr und Sa, 9 – 12 Uhr) ist keine Anmeldung erforderlich.
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie Mo – Mi zwischen 10 und 18 Uhr bei Frau Agata Stawinoga unter der Telefonnummer 0160 905 76545 einen Termin ausmachen.

Die Ernte erfolgt ausnahmslos vom Boden. Das Mitbringen von Leitern ist nicht gestattet.

Anfahrt

Die Versuchsanlage befindet sich am Herrnberg in Wendershausen. Im Ort fahren Sie entlang der Hauptstraße bis zur ev. Kirche. Gegenüber der Kirche beginnt die Straße „Am Salzbach“. Folgen Sie der Straße bis zum Ende bzw. bis zum letzten Haus auf der linken Seite. Dort beginnt ein nicht befestigter, geschotterter Weg. Folgen Sie der Beschilderung etwa 450 m bis zur Versuchsanlage. Aufgrund der Enge bitten wir Sie, auf den Wegen langsam und vorausschauend zu fahren. An der Versuchsanlage sind Parkplätze vorhanden.

Witzenhausen-Wendershausen (OpenStreetMap)
Witzenhausen-Wendershausen (erstellt mit: OpenStreetMap zur Kirschen-Selbsternte 2021)
Witzenhausen-Wendershausen, Standort Herrnberg (OpenStreetMap)
Witzenhausen-Wendershausen, Standort Herrnberg (erstellt mit: OpenStreetMap zur Kirschen-Selbsternte 2021)

Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Desinfektionsmöglichkeiten sind vorhanden.

Weitere Informationen zur Versuchsanlage:
https://llh.hessen.de/pflanze/obstbau/versuchswesen-obstbau/

 


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen