Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzspritze richtig einwintern

Bei der Einwinterung der Pflanzenschutzspritze steht sowohl eine gründliche Reinigung, wie auch eine Funktionsüberprüfung an. Nachfolgend haben wir für Sie eine Checkliste mit kurzen Erläuterungen erstellt.

Außen- und Innenreinigung

Die Außen und Innenreinigung muss auf einem entsprechenden Waschplatz oder auf dem Feld bzw. einer biologisch aktiven Fläche durchgeführt werden. Die Einspülschleuse sollte schon bei der letzten Befüllung mit Klarwasser entsprechend nachgespült und gereinigt werden. Beim Spülvorgang sollten alle flüssigkeitsführenden Teile, welche mit Spritzbrühe in Kontakt gekommen sind durchgespült und dabei auch alle Funktionen durchgeschaltet werden.

Sowohl für die Innen- als auch für die Außenreinigung empfehlen sich spezielle Reinigungsmittel, damit sich eventuell vorhandene Ablagerungen leichter lösen. Wichtig ist es, hier die Einwirkzeit zu beachten.

Mittel Aufwandmenge
in l/g
Spülflüssigkeit
in Liter
Reinigungszeit
(Einwirkzeit)
Agroclean 100 – 200 g 100 30 – 40 min
Agroquick 2,0 l 100 10 min
All Clear extra 0,5 l 100 15 min

Vorteile einer automatischen/kontinuierlichen Innenreinigung

Neue Pflanzenschutzgeräte sind in der Regel ab Werk mit Innenreinigungsprogrammen ausgestattet. Für ältere Geräte kann eine sogenannte kontinuierliche Innenreinigung nachgerüstet werden. Durch deren Einsatz lässt sich bei der Innenreinigung erheblich Zeit und in der Regel auch das Reinigungsmittel einsparen.

Video: top agrar testet Nachrüstsets

Video: agrotop – Kontinuierliche Innenreinigung von Pflanzenschutzspritzen

Entwässern

Wenn beim Einwintern auf den Einsatz von Frostschutzmitteln verzichtet wird, muss nach dem Reinigen die Pflanzenschutzspritze inklusive aller flüssigkeitsführenden Teile entwässert werden. Hierfür eignet sich der Einsatz von Druckluft.

Abschmieren

Gelenkwelle und alle beweglichen Teile müssen abgeschmiert werden.

Teilereinigung

Saug- und Druckfilter sowie Düsen und Düsenfilter müssen ausgebaut und gereinigt werden. Die Membranen der Tropfstopp-Einrichtung sollten auf Ablagerungen und Beschädigungen überprüft werden.

Frostschutz

Eine Pflanzenschutzspritze steht selten in einem frostfreien Raum, deshalb muss die Spritze trockengelegt oder mit einem Frostschutzmittel befüllt werden.

Bei Trockenlegung leiden Schläuche und Dichtungen und können porös werden. Deshalb ist die Verwendung eines Frostschutzmittels auf Glysantinbasis vorzuziehen. Die Frostschutzlösung (Wasser + Glysantin) wird auf die gewünschten Minusgrade eingestellt. Dabei muss die noch in der Spritze vorhandene technische Restmenge an Wasser berücksichtigt werden, die bis zu 2 Liter je Meter Arbeitsbreite betragen kann. Die Menge der Frostschutzmischung kann je nach Größe der Spritze 20 – 40 oder auch 60 Liter betragen. Das Einfüllen der Frostschutzlösung erfolgt bei laufender Pumpe über den Dom oder wenn vorhanden über die Einspülschleuse der Spritze und wird durch Betätigung aller Schaltventile in alle Leitungen gefördert. Für den nächsten Vorgang muss das Gerät wieder auf einen Waschplatz oder eine biologisch aktive Fläche gefahren werden. Jetzt werden alle Teilbreiten des Spritzgestänges geöffnet, damit die Lösung bis zur letzten Düse gelangt. Mehrfachdüsenkörper müssen in jeder Stellung mit Frostschutz ausgespritzt werden.

Video: LWK Nordrhein-Westfalen, Bayer, Lemken – Einwinterung der Pflanzenschutzspritze

Im Frühjahr kann die Frostschutzlösung abgelassen und dabei aufgefangen werden, um sie im nächsten Winter wieder verwenden zu können.

Weitere Infos im Beitrag: Reinigung von Pflanzenschutzgeräten


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen