Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Angebot’

Beitragsarchiv

Es wurden 36 Beiträge gefunden:

 

Schweinemarkt: Stabiler Trend setzt sich fort

Nachdem in der vergangenen Woche noch Hauspreise die Marktteilnehmer verunsicherten, deuten sich nun Anzeichen einer Entspannung an.

>> Weiter
 

Schweinemarkt: Hauspreise deckeln Notierungsanstieg

Aufgrund der engen Versorgungslage am Lebendmarkt konnte sich die deutsche Leitnotierung nach Monaten der Stagnation endlich aus dem Seitwärtskanal herausbewegen.

>> Weiter
 

Schweinemarkt: Warten auf Notierungsanstieg

Die geringe Abgabebereitschaft der Mäster führt aktuell dazu, dass das Lebendangebot weiter zurückpendelt und der mittlere Auktionspreis an der Internet-Schweinebörse steigt.

>> Weiter
 

Wieder stabilere Rindfleischpreise

Bei der Rinder-Geschlachtetnotierung der Länder: Baden-Württemberg / Hessen / Rheinland-Pfalz zogen die Kurse in der 34. Kalenderwoche für Rindfleisch leicht an.

>> Weiter
 

Mensch und Tier leiden unter der Hitze

Ein geringes Angebot trifft auf eine noch ruhigere Nachfrage. Die fallenden Kuhpreise haben auch Auswirkungen auf die Jungbullenkurse. Der Markt steht insgesamt unter Druck.

>> Weiter
 

Schlachtrindermarkt: Preisniveau von 2017 erreicht!

Die Preise für Jungbullen R 3 stabilisieren sich auf dem Preisniveau des Vorjahres. Deutlich in der Grafik  zu sehen, ist das in den Sommermonaten am wenigsten für Schlachttiere zu erlösen ist.

>> Weiter
 

Schweinemarkt: Gleichgewichtspreis hält

Der Schweinemarkt verharrt bei einem Vereinigungspreis von 1,44 EUR/kg in einem Gleichgewichtszustand. Zwar bleibt das Angebot an schlachtreifen Schweinen weiterhin limitiert.

>> Weiter
 

Nutzkälber: Einstallungen weiter rückläufig

Saisontypisch stehen die Nutzkälberpreise unter Druck. Die sog. „Weihnachtskälber“ wurden inzwischen bereits eingestallt, die Nachfrage pendelt dementsprechend weiter zurück.

>> Weiter