Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Fütterung’

Beitragsarchiv

Es wurden 32 Beiträge gefunden:

 

Fütterung von Hennen mit intaktem Schnabel

Im Hinblick auf die Herdenführung von Legehennen mit intaktem Schnabel hat die Fütterung eine elementare Bedeutung, da eine optimale Nährstoffversorgung das Risiko für Federpicken und Kannibalismus minimieren könnte.

>> Weiter
 

Kleegras und Luzerne als Proteinergänzung für Milchkühe

Grasprodukte spielen in der Verfütterung an Kühe nach wie vor eine große Rolle. Hier rücken, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Verbesserung der Eiweißversorgung und -qualität, Grobfutter wie Luzerne oder Kleegras in den Vordergrund.

>> Weiter

Fütterungsempfehlungen und -programme für Schafe & Ziegen

Die Fütterung von Schafen und Ziegen beeinflusst nicht nur die Leistungsfähigkeit oder Gesundheit sondern auch die Rentabilität.

>> Weiter

Feuchtgetreide fachgerecht konservieren

Anhaltende Niederschläge verzögern häufig die Getreideernte und machen so dem Vorsatz, das Getreide zum optimalen Erntezeitpunkt möglichst schnell lagerstabil zu machen, einen Strich durch die Rechnung. Dies geht einerseits zu Lasten des Futterwertes, andererseits erhalten Mikroorganismen, vor allem Mykotoxin-bildende Feldpilze, günstige Wachstumsbedingungen.

>> Weiter
 

Mit Sodagrain mehr beständige Stärke in die Milchkuhration - eine Alternative zu Körnermais!?

Der Einsatz von wirtschaftseigenem Getreide in der Milchkuhfütterung ist immer wieder Grund für Diskussionen. Neben der Preiswürdigkeit spielt hier zum Einen der Gehalt an im Pansen schnell abbaubarer Stärke und Zucker eine entscheidende Rolle hinsichtlich der täglichen Einsatzmenge, um einer Pansenübersäuerung vorzubeugen.

>> Weiter
 

Praxistipps zum Einsatz der Futterschüttelbox

Die Strukturversorgung beeinflusst Gesundheit und Leistungsfähgikeit der Milchkühe. Die Schüttelbox ist ein "Beratungshilfsmittel", mit dem Sie relativ einfach und schnell einen ersten Überblick hinsichtlich der Strukturversorgung der Milchviehherde gewinnen können.

>> Weiter
 

Weidegrünland und Schnittwiesen im niederschlagsreichen Jahr 2016

Im Rahmen einer Grünlandbegehung am 14. Juli im Odenwald erläuterte der Grünlandexperte Dr. Richard Neff (LLH) die Auswirkungen des niederschlagsreichen Frühjahrs auf das Grünland.

>> Weiter
 

Weidebasierte Milchproduktion – ein Zukunftskonzept in Grünlandregionen?

Die Vollweide mit ganztägigem Weidegang der melkenden Kühe ist in Grünlandregionen ein sinnvolles und wirtschaftliches Konzept. Das zeigen Betriebe mit einem hohen Anteil an Dauergrünland in Mittel- und Hochgebirgslagen in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland.

>> Weiter