Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Kälber’

Beitragsarchiv

Es wurden 30 Beiträge gefunden:

 

Nutzkälber: Einstallungen weiter rückläufig

Saisontypisch stehen die Nutzkälberpreise unter Druck. Die sog. „Weihnachtskälber“ wurden inzwischen bereits eingestallt, die Nachfrage pendelt dementsprechend weiter zurück.

>> Weiter
 

Schlachtrindermarkt: Schwacher Absatz!

Am Schlachtrindermarkt ist - wie immer im Sommer - nur wenig Bewegung zu verzeichnen. Die Preise konnten sich auf dem Niveau der Vorwochen halten, da das Angebot auch nur sehr gering ist. Die Vermarktung gestaltet sich trotzdem eher schleppend, da auch im Export nur geringe Nachfrage besteht.

>> Weiter
 

Jungbullen: saisonale Flaute!

Ein kleines Angebot an Jungbullen steht einer geringen Nachfrage gegenüber. In der 23. Kalenderwoche konnten sich die Preise noch einmal knapp behaupten.

>> Weiter
 

Markt für Nutzkälber bleibt positiv gestimmt

Das häufig unzureichende Angebot an Nutzkälbern trifft weiterhin auf eine rege Nachfrage.

>> Weiter
 

Jungbullen bei sommerlichem Wetter weniger nachgefragt!

Das überschaubare Angebot an Jungbullen reicht problemlos aus, den Bedarf zu decken. In der 16. Kalenderwoche gaben die Rinderpreise etwas nach.

>> Weiter
 

Jungbullen preisstabil!

In der 13. Kalenderwoche konnten die Rinderpreise ihr Niveau halten. Bislang befindet sich Rindfleisch beim Verbraucher im Aufwind, während die Kurse für Schweinefleisch stark schwanken und zu Preisschwächen tendieren.

>> Weiter
 

Ruhige Nachfrage nach Jungbullen wirkt sich auf die Kurse aus!

In der 12. Kalenderwoche geben die Kurse auch für Jungbullen etwas nach. Trotzdem liegen die aktuellen Kurse deutlich über den Vorjahrespreisen.

>> Weiter
 

Deutschland - viertgrößter Fleischexporteur

Seit der 6. Kalenderwoche ziehen die Kurse am Schlachtmarkt wieder an. Während die Schweinepreise innerhalb von drei Wochen  um 16 Cent/kg SG stiegen, bleiben die Kurse am Rindermarkt moderat.

>> Weiter