Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Klimawandel’

Beitragsarchiv

Es wurden 27 Beiträge gefunden:

 

Humus – Das „bekannte Unbekannte“

Laut bodenkundlicher Definition beschreibt der Humus die Gesamtheit aller im und auf dem Boden befindlichen, abgestorbenen organischen Substanz.

>> Weiter
 

Mit Klimabilanzen wissen, wo der eigene Betrieb steht

Die Auseinandersetzung mit der Thematik Klimawandel ist auch für die Landwirtschaft und den Gartenbau von zunehmender Bedeutung.

>> Weiter
 

Obstbau: Hitze und Trockenheit führten zu Ernteverlusten in 2019

Der Klimawandel ist kein Zukunftsgespenst. Jetzt schon macht er durch stetig steigende Jahresdurchschnittstemperaturen und durch eine Zunahme extremer Wetterereignisse, wie Spätfröste, Hagel, Starkregenereignisse und Stürme, von sich Reden.

>> Weiter
 

Obstbau: Mehr Schädlinge durch Trockenheit und Hitze?

Wie wirkte sich die warme und trockene Witterung der letzten zwei Jahre auf die Schädlingspopulationen und das Auftreten von Krankheiten aus?

>> Weiter
 

Grünlandmanagement im (Klima-)Wandel

Im Frühjahr 2020 zeigen sich viele Grünlandbestände von den vergangenen Dürren gezeichnet. Hinzukommen Mäuseschäden, die zuletzt teils ein dramatisches Ausmaß angenommen hatten.

>> Weiter
 

Neues Projekt: Imkerei und Klimawandel

Auswirkungen verstehen – praxistaugliche Maßnahmen entwickeln

>> Weiter
 

Nachlese zur Exkursion "Gartenbau in Zeiten des Klimawandels"

Der Klimawandel ist das beherrschende Thema unserer Zeit und zwingt Landwirtschaft wie Gartenbau zu neuen Denkansetzen, Handlungsweisen und Techniken.

>> Weiter
 

Anbauhinweise zu Luzerne – eine trockenheitstolerante Futterpflanze

Das Ziel im Ackerfutterbau ist es, einen gut entwickelten und stabilen Bestand zu etablieren. So kann ausreichend qualitativ hochwertiges Futter für das Vieh bereitgestellt bzw. Nährstoffe in das Fruchtfolgesystem eingebracht werden.

>> Weiter