Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Pflanzenschutz’

Beitragsarchiv

Es wurden 68 Beiträge gefunden:

 

Animierte Videos erläutern Gewässerschutz bei Pflanzenschutzmaßnahmen

Um gesunde Lebensmittel in ausreichender Menge zu produzieren, müssen Krankheiten, Schädlinge und Konkurrenzbewuchs kontrolliert werden. Nur so können sich die Kulturpflanzen bestmöglich entwickeln.

>> Weiter
 

Beratung zum Einsatz von Nützlingen im geschützten Anbau

Um die Produktion im geschützten Anbau von Gemüse, Obst und Zierpflanzen umwelt- und ressourcenschonender zu gestalten und den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln (PSM) zu minimieren, werden vermehrt Nützlinge eingesetzt.

>> Weiter
 

Sachgerechter Umgang mit Pflanzenschutz-Verpackungsmaterial – PAMIRA

Zum Schutz der Umwelt und der Gewässer schreibt der Gesetzgeber vor, dass Pflanzenschutzmittelreste, Spülflüssigkeiten und Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln sachgerecht entsorgt werden müssen.

>> Weiter
 

Pflanzenschutzmittel überprüfen und frostfrei lagern

Im Hinblick auf die kalte Jahreszeit sollte man das Pflanzenschutzmittellager gründlich überprüfen.

>> Weiter
 

Feldmäuse – aktuelle Situation

Im Herbst des Vorjahres (Herbst 2022) war die Feldmauspopulation regional sehr stark angestiegen. Glücklicherweise war der Winter überwiegend schneefrei und der Januar sehr nass. In der Folge war die Feldmauspopulation verbreitet eingebrochen.

>> Weiter
 

Wintercheck für Pflanzenschutzspritzen

10 Schritte, die Sie beachten sollten!

>> Weiter
 

Sortenspezifische Marktleistung unter Aspekten des reduzierten Pflanzenschutzeinsatzes bei Winterweizen und Wintergerste

Um eine nachhaltige und umweltfreundliche Landwirtschaft zu gestalten, soll gemäß dem hessischen Pestizid-Reduktionsplan die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) bis 2030 um 30 % reduziert werden.

>> Weiter
 

Hessischer Agrarviewer: ein Blick in die Kulissen

Überblick über die flächenspezifischen Auflagen und Kulissen Auf landwirtschaftlichen Flächen können unterschiedliche Auflagen aus dem Fachrecht (z.B. der Düngeverordnung, DüV) oder der neuen erweiterten Konditionalität (z.B. Vorgaben zur Minderung der Erosion oder dem Schutz von Feuchtgebieten und Mooren) vorhanden sein, die bei der Bewirtschaftung beachtet werden müssen.

>> Weiter