Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Pferde

Drei Hengstleistungsprüfungen gleichzeitig

Wie in den Vorjahren fanden in Erbach drei Leistungsprüfungen nach Richtlinie der Deutschen Reiterlichen Vereinigung statt:

neben der Leistungsprüfung Reiten (C I) auch die Leistungsprüfung Reiten-Fahren-Gelände für Fjordhengste (C VII) und die Kurzprüfung für Sportponyhengste (D I), die in Kombination mit der Bundeschampionats-Qualifikation als Hengstleistungsprüfung für diese Rassen gilt.

Je nach Zuchtziel der Rasse werden unterschiedliche Anforderungen in der Prüfung gestellt. Richtig so, denn es sollen ja die wesentlichen Eigenschaften getestet werden, die von Rasse zu Rasse durchaus unterschiedlich gewichtet sein können. Wenn also für Reitponyhengste die Reiteignung im Vordergrund steht (wie der Name schon sagt), kann man auf die Fahrprüfung verzichten. Beim Fjordpferd oder Haflinger dagegen hat die Fahreignung größeres Gewicht, so dass sich dies auch in den Prüfungsmerkmalen widerspiegelt.

Beste Noten für Global Champion WE und Valentino III LGKS

Fjordhengst Valentino III LGKS in der Reitprüfung; Foto: Klaus Biedenkopf
Fjordhengst Valentino III LGKS in der Reitprüfung; Foto: Klaus Biedenkopf

Insgesamt sieben Hengste verschiedener Rassen traten zum „Examen“ an. Ausgerichtet wurde die Prüfung vom Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. und durchgeführt in bewährter Form vom Rollehof Erbach der Familie Heike und Andreas Müller. Als Testreiterinnen fungierten Dorothee Lehan und Heike Schäfer, als Richter am Abschlusstag Annette Immel und Volker Brodhecker sowie für die Fahrprüfung zusätzlich Dieter Lauterbach.

Praktisch in allen Merkmalen punktete der fünfjährige Fjordhengst Valentino III LGKS aus hessischer Zucht (Landgut Kemper & Schlomski), Vollbruder zur Bundessiegerstute StPrSt Lalelu LGKS (Zweibrücken 2019). Mit Note 8,5 wurde sowohl seine Rittigkeit als auch seine Springanlage und Geländeeignung als auch seine Fahranlage bewertet. Ein Musterbeispiel für die Vielseitigkeit der Fjordpferde! Auch sein ein Jahr älterer Rassegefährte Agerupgardens Disko aus Dänemark hielt mit Gesamtnote 8,14 gut mit.

Unter den im Schwerpunkt Reiten geprüften Hengsten ragte vor allem der Golden West-Sohn Global Champion (Simone Visser) heraus, dessen Namenszusatz WE für das Zuchtgebiet Weser-Ems steht. Die hohe Endnote von 8,63 ergab sich aus seiner hervorragenden Rittigkeit (9,0) und Springveranlagung (8,88) bei gleichzeitig guten Grundgangarten (8,75 – 8,5 – 8,5) und guter Geländeprüfung (8,75). Gleichmäßig gute Leistungen lieferte aber auch der Alsfelder Körungssieger Friedrichshof Hot Twix (Katja und Georg Istel) mit durchweg Noten von 8,0 oder besser und einem Endergebnis von 8,34. An dritter Stelle rangierte mit Gesamtnote 7,85 der in Hessen gezogene und gekörte San Marino S des Züchters Rainer Schwinn.

Nicht zuletzt Macchiato de Luxe (ZG Feuerle) aus dem Zuchtgebiet Rheinland-Pfalz bestand mühelos seinen Leistungsnachweis, in diesem Fall die Kurzprüfung für Hengste ZR Reiten, mit Endnote 8,03.

Alle Endergebnisse sind in der Übersicht zusammengestellt. Einzelnoten und viele weitere Informationen zu den Leistungsprüfungen finden sich auf der FN-Seite.

Prüfung CI Stationsprüfung für Hengste ZR Reiten

  • San Marino S, Deutsches Reitpony * 12.3.2016 v. Sunny Boy S a. d. Davina S v. Nijdam`s Oskar – Drei B – Valerian
    Anmelder: Rainer Schwinn, Erbach-Günterfürst
    Endergebnis: 7,85
  • Global Champion WE, Deutsches Reitpony * 24.4.2016 v. Golden West a. d. Perfect Match WE v. Power and Paint – FS Don`t Worry
    Anmelder: Simone Visser, Dentlein
    Endergebnis: 8,63
  • Friedrichshof Hot Twix, Welsh D, * 19.05.2015 v. H-S Hot Playboy a. d. Friedrichshof Terra III v. Trouble – Frisian Brenin
    Anmelder: Katja und Georg Istel, Villmar
    Endergebnis: 8,34
  • Painted Dreamcatcher, Araber Pinto * 2014 v. Painted Dragon a. d. Gantrup Gefion v. Moonhaze Silver Spiral – Pacific ox
    Anmelder: Tanja Astrup- Mentowski, Silkeborg, DK
    Endergebnis: 7,59

Prüfung CVII Stationsprüfung für Hengste ZR Reiten/Fahren/Gelände

  • Valentino III LGKS, Fjord * 21.05.2014 v. Valor Halsnaes a. d. Lalinga v. Dylan – Kvest Halsnaes
    Anmelder: Landgut Kemper & Schlomski, Liebstadt
    Endergebnis: 8,50
  • Agerupgardens Disko, Fjord * 01.06.2013 v. Ingolf Kjaergaard a. d. Agerupgaard`s Maika v. Kastanjegardens Nick – Hovdaren
    Anmelder: Andreas Kötter, Meppen
    Endergebnis: 8,14

Prüfung DI (Kurzprüfung) für Hengste ZR Reiten

  • Macchiato de Luxe, Deutsches Reitpony * 27.04.2015 v. FS Mr. Right a. d. Vollmondnacht v. Valido – Condor
    Anmelder: ZG Feuerle, Bischheim
    Endergebnis: 8,03

 


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen