Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Eutergesundheit beeinflusst die Milchqualität

Der Gehalt an somatischen Zellen (Körperzellen) ist nicht nur ein wichtiger Indikator für die Eutergesundheit der Tiere, sondern auch für die Verarbeitungs- und die Lagerfähigkeit der Milch.

Gemäß der Milch-Güteverordnung müssen die Milchabnehmer jede Anlieferungsmilch mindestens dreimal im Monat auf den Gehalt an somatischen Zellen, kurz Zellzahl genannt, untersuchen lassen. Über diese gesetzliche Forderung hinaus lassen heute viele Molkereien die Anlieferungsmilch abholtäglich untersuchen.

Tipps – So sichern Sie die Eutergesundheit

Euter vom rotbunten RindEine erhöhte Zellzahl kann vielfältige Ursachen haben, diese können z.B. in der Haltungsumwelt des Tieres, der Melktechnik oder auch der Fütterung liegen. Unsere Checkliste Eutergesundheit zeigt Ihnen die häufigsten Ursachen für hohe Zellzahlen und Störungen der Eutergesundheit. Sie bietet Ihnen Hilfestellung bei der Verbesserung der Milchqualität und Eutergesundheit.
Da die meisten Sekretionsstörungen äußerlich nicht erkennbar sind, sollten die Herden im Rahmen der Milchleistungsprüfung (MLP) überwacht werden. Parameter wie elektrische Leitfähigkeit oder Farbveränderungen sind nur bedingt aussagefähig. Direkte Messungen der Zellzahlen während des Milchentzuges sind bei automatischen Melksystemen möglich, haben aber auch ihren Preis.

Hohe Zellzahlen können eine Sperrung der Milchanlieferung bedeuten

Eine eutergesunde Herde weist in der Ablieferungsmilch einen Zellgehalt von 100.000 – 150.000 Zellen auf. Bei der MLP sollten 2/3 der Kühe weniger als 100.000 Zellen haben und nicht mehr als 2% der Kühe über 400.000 Zellen liegen.
Die Zellzahl wird auch bei der Bezahlung der Milch berücksichtigt. Ein wiederholtes Überschreiten der Zellzahl-Grenzwerte über bestimmte Zeiträume kann zur Sperrung der Milchanlieferung führen (EG Verordnung Nr. 854/2004 in Verbindung mit EG Verordnung Nr. 853/2004).

Sie haben Probleme mit der Zellzahl, der Eutergesundheit oder der Milchqualität? Rufen Sie uns an! Unsere Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne.

ERROR, invalid directory

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen