Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Ramos-Tochter Leonie aus Harbach

Auf dem Hof der Familie Vogler in Harbach wurde vor kurzem die Ramos-Tochter Leonie nach Überschreiten der 100.000 Liter-Grenze präsentiert.

Bei der Vorstellung der Kuh wies Ralf Vogler darauf hin, dass er im Rahmen einer Arbeitskreis-Lehrfahrt vor vielen Jahren auf die Genetik des Vererbers Ramos gestoßen ist und er daraufhin eine große Zahl an Besamungen in seinem Betrieb durchgeführt hat. Im Nachhinein gesehen, eine absolut richtige Entscheidung. Dabei ist Leonie eine Seltenheit, denn sie stammt aus einer getrennt geschlechtlichen Zwillingsabkalbung und gehört zu den wenigen weiblichen Tieren, die dabei trotzdem fruchtbar sind. Wenn sie dann noch gleichzeitig die 100.000 Liter-Grenze überschritten hat, dann ist das noch einmal eine weitere absolute Besonderheit. Jahrelang war Leonie eine unauffällige Kuh im Betrieb Vogler und hat bei neun Abkalbungen mit einer Durchschnittsleistung von 11.123 kg Milch – 4,14 % Fett – 3,24 % Eiweiß die Rekordmarke geknackt. Die gute züchterische Entwicklung auf dem Betrieb der Familie Vogler lässt erwarten, dass in den kommenden Jahren noch mehrere Erfolge auf diesem Sektor zu erwarten sind.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen