Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Club der 100 000 Liter-Kühe

Auf dem seit langer Zeit aktiven Zuchtbetrieb der Familie Müller in Steinau-Rabenstein wurde jetzt mit der Gibor-Tochter Helena eine 100 000 Liter-Kuh vorgestellt, die in vielen Merkmalen sehr rassetypisch zu bezeichnen ist.

Hunderttausend Liter Kuh HelenaDie auf dem Betrieb Willi Lange, Eckartshausen, geborene Kuh zeigt viele charakteristische Merkmale, die von der Vererbung ihres Vaters bekannt sind und hat bei 9 Abkalbungen eine Durchschnittsleistung von 9.890 – 3,61 – 3,01 erreicht. Wolfgang Müller betonte bei der Vorstellung von Helena, dass sie sich als sehr robust und widerstandsfähig gegenüber den Widrigkeiten, die im normalen Produktionsablauf eines Milchviehbetriebes vorkommen können, erwiesen hat. Damit bestätigt diese Gibor-Tochter die Veranlagung zu hohen Nutzungsdauer, die ihrem Vater schon vor vielen Jahren auf der Basis der ersten Laktationen zugeschrieben wurde.

Nicht nur mehrere Vertreter aus dem berufsständischen Bereich, sondern auch der Bürgermeister aus Steinau war zugegen, der mit seinem Erscheinen seine Verbundenheit zur Familie Müller und der gesamten Landwirtschaft zum Ausdruck brachte. Da offensichtlich auch die Töchter der Familie Müller das Interesse an der Landwirtschaft und Tierhaltung mitbekommen haben, sind die Voraussetzungen für die Präsentation weiterer züchterischer Erfolge, zu denen auch die Vorstellung einer 100 000 Liter-Kuh zählt, bestens gegeben. Wolfgang Müller betonte, dass es dafür auch oftmals ein Quäntchen Glück braucht. Gleichzeitig unterstrich er die Notwendigkeit, dass die Bereitschaft ältere, leistungsstarke Kühe optimal zu betreuen, besonders wichtig ist.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen