Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Club der 100 000 Liter-Kühe

Relativ häufig kommt es vor, dass Kühe in der 9. Laktation die 100 000 Liter-Grenze überschreiten. Doch bei der Stall-Nr. 243, die auf dem Hof der Familie Vogler in Hilders-Harbach zu Hause ist, war auch gleich ihr kürzlich geborenes Mutterkalb von dem Top-Vererber Dallas bei der Ehrung mit von der Partie; dieses Kalb war in der Woche zuvor erst auf die Welt gekommen.

Hunderttausend-Liter-Kuh von DallasHinter der Kuh steht die Väterfolge Russel x Laredo x Tilmann und die weiblichen Vorfahren der Kuh Nr. 243 haben ebenfalls lange im Stall der Familie Vogler Milch produziert, aber nicht das Niveau des Durchschnitts von 10.038 – 3,89 – 3,31 erreicht. „Kühe mit Stabilität und guten Gebrauchseigenschaften sind für uns besonders wichtig“, betonte Ralf Vogler bei der Präsentation der Kuh. Besondere Hoffnung setzt die Familie auf die Paarung mit dem ehemaligen DTG-Vererber Jardin, denn gleich viermal hintereinander trug die Nr. 243 ein Kalb von diesem Bullen aus, leider nur ein weibliches, das in die Herde übernommen wurde. Als besonderer Hoffnungsträger ist jetzt die junge Dallas-Tochter anzusehen.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen