- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Verbundprojekt SMR-Selektion

Projekttitel
Selektion und Verbreitung varroaresistenter Honigbienen durch Einbeziehung des Merkmals „Suppressed Mite Reproduction“ (SMR) in laufende Zuchtprogramme
Inhalt
Kernziel ist die Selektion varroaresistenter Bienen mit Fokus auf eine von den Bienen unterdrückte Milbenreproduktion (SMR), sowie das Wiederverdeckeln befallener Zellen (REC). Dazu werden bundesweit Züchter*innen in Aufbau und Bewertung von Prüfvölkchen geschult und unterstützt, sowie zusätzlich Screeningproben aus dem bestehenden Leistungsprüfbestand bewertet. Durch einheitliche Methodenprotokolle gelingt die Selektion in Buckfast- und Carnica-beständen auf breiter Fläche. Darüber hinaus werden in separaten Versuchsaufbauten biologische Grundlagen untersucht, um durch ein besseres Verständnis der Mechanismen bestehende Prüfprotokolle zu verbessern.
Förderung
Die Förderung des Vorhabens erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung.
Gesamtkoordination
LLH Bieneninstitut Kirchhain
Projektpartner
  • Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
  • Deutscher Imkerbund e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Toleranzzucht e.V.
  • Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V.
  • insgesamt 12 assoziierte Regionalgruppen
Kontakt beim LLH
Martin Gabel, LLH Bieneninstitut Kirchhain
+49 6422 940617
E-Mail senden
Laufzeit/Projektstart
März 2019 – Februar 2022

Projektbeiträge

Titel
Weltbienentag – Wie geht es unseren Honigbienen?
Verbundprojekt SMR-Selektion bei Bienen