- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Blühflächen: Jetzt online im Agrarportal an Umfrage teilnehmen

Wer bereits Blühflächen angelegt hat, dem ist es wahrscheinlich schon aufgefallen: Sie alle haben ihren eigenen Charakter. In einem Jahr entwickeln sie sich beispielsweise zügig und dafür aber nur mit wenigen Arten. In einem anderen Jahr vermutet man, dass die Anlage der Blühfläche fast schon misslungen ist und plötzlich steht man im Sommer vor einem bunten Meer, in dem es summt und brummt. Menschen aus der Praxis muss man hierzu wahrscheinlich nicht unbedingt erklären, dass die Entwicklung einer Blühfläche von vielen Faktoren wie beispielweise der Witterung, dem vorliegenden Bodentyp, der Aussaatmethode und ~bedingungen sowie den Arten in der Mischung abhängt.

Um praktischen Fragen zur Anlage, zum Nutzen und zur Pflege aber auch zur Bewertung von Blühflächen in Fruchtfolgen und förderrechtlichen Fragen begegnen zu können, hat sich in 2018 die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „AG Blühflächen“ gegründet. Mitglieder in der AG sind Akteure aus der hessischen Verwaltung und Beratung, von Verbänden sowie der Forschung, die zum Thema jeweils ihre eigenen Blickwinkel und Erfahrungen mitbringen.

Blühflächen-Fragebogen ab 2021 online verfügbar

Laptop zwischen Sonnenblumen
Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu Blühflächen, nehmen Sie jetzt an der Online-Umfrage teil

Um den auch in der landwirtschaftlichen Praxis vorliegenden Erfahrungsschatz zu heben, wurden von der AG in den Jahren 2019 und 2020 Umfragen zur Anlage und Entwicklung von Blühflächen mittels analoger Fragebögen vorgenommen. Ab 2021 können Sie den Frageborgen online auf der Seite des hessischen Agrarportals ausfüllen.

Alle Personen mit Zugriff auf das Agrarportal können vom 01. September bis zum 15. Oktober 2021 an der Onlineumfrage zu Blühflächen teilnehmen. Zu finden ist sie im Agrarportal bei „Meine Umfrage“ unter „Umfrage Anlage von Blühflächen“. Bestandteil der Umfrage sind u.a. Fragen zum Aussaattermin und zu Aussaatbedingungen, zur verwendeten Mischung und zum Auflaufergebnis. Im hinteren Teil der Umfrage sind ebenfalls noch Freitextfelder zu finden, in die individuelle Beobachtungen eingetragen werden können. Alle Daten werden anonym gespeichert, sodass kein Rückschluss auf die Person gezogen werden kann, die die Umfrage ausgefüllt hat.

Aus den Rückläufen der Jahre 2019 und 2020 konnten erste Erkenntnisse gewonnen werden, die innerhalb der AG Blühflächen bereits diskutiert wurden. Mehr dazu im Beitrag „AG Blühflächen: Erkenntnisse aus zwei Jahren Praxis-Umfrage“.

ERROR, invalid directory