Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Biorohstoffnutzung

Austausch- oder Nachrüstpflicht bei Kaminöfen

„Ältere Kaminöfen“ müssen den Vorgaben der Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (1. BImSchV) folgend aus Umweltschutzgründen zur Einhaltung verschärfter Abgasgrenzwerte außer Betrieb genommen werden oder mit technischen Einrichtungen die die Einhaltung der Abgasgrenzen ermöglichen nachgerüstet werden.

Die in der folgenden Tabelle aufgeführten Stichtage sind entscheidend:

Datum auf dem Typenschild Datum für Nachrüstung/Außerbetriebnahme
Bis 31.12.1974 (oder nicht feststellbar) 31. Dezember 2014
Bis 31.12.1984 31. Dezember 2017
Bis 31.12.1994 31. Dezember 2020
Bis 21.03.2010 31. Dezember 2024

 

Alle vor 1950 in Betrieb genommen Öfen gelten als historische Öfen und sind von der Nachrüstpflicht ausgenommen. Es gibt weitere Ausnahmen z.B. Badeöfen, Herde, Offene Kamine.
Über Nachrüstmöglichkeiten (Staubabscheider) oder Außerbetriebnahme informiert Sie Ihr zuständiger Kaminkehrer bzw. der Hersteller Ihres Ofens.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen