Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Klimaschutz

Schulungsunterlagen zu Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft erstellt

Die im GeNIAL-Projekt erarbeiteten Schulungsunterlagen zu Auswirkungen des Klimawandels und zu nachhaltigen Anpassungsmaßnahmen für landwirtschaftliche, garten-, obst- und weinbauliche Fachschulen wurden nun vorgestellt.

Überschwemmtes Feld; Foto: Andreas Ziermann, Bodensee-Stiftung
Foto: Bodensee-Stiftung

Die Schulungsunterlagen, die Themen wie Bodenschutz, Anbauplanung, Bewässerung und viele andere Themen aufgreifen, sollen Lehrkräfte an oben genannten Fachschulen unterstützen, ihren Schülerinnen und Schülern die Auswirkungen des Klimawandels auf ihre Betriebe aufzuzeigen und Möglichkeiten zu vermitteln, mit nachhaltigen Anpassungsmaßnahmen die Anfälligkeit ihrer Betriebe zu reduzieren. Die angehenden Staatlich geprüften Wirtschafter und Wirtschafterinnen für Landwirtschaft erhalten so konkrete Hilfen, um wichtige Herausforderungen im Klimawandel anzugehen.

Die Präsentationen, Unterrichtsskizzen, Arbeitsaufträge und Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Themen sind vorerst nur einzelnen, ausgewählten Fachschulen im Projektgebiet Hessen und Baden-Württemberg zugänglich. Die Pilotklassen dieser Schulen werden die Unterlagen in ihrem Unterricht anwenden, evaluieren und ihr Feedback dem Projektteam von GeNIAL zukommen lassen. Das Team kann so die Schulungsunterlagen weiter verbessern und zum nächsten Winterhalbjahr allen landwirtschaftlichen, garten-, obst- und weinbaulichen Fachschulen in Hessen und Baden-Württemberg zur Verfügung stellen. Darüber hinaus soll das Angebot dann auch Bildungsträgern in anderen Bundesländern angeboten werden.

Im weiteren Projektverlauf werden außerdem Beratungsangebote erarbeitet, um auch Landwirten und Landwirtinnen außerhalb der Ausbildung an einer Fachschule das Wissen zur Verfügung zu stellen.
Das zweijährige Projekt GeNIAL – Bildung zur nachhaltigen Anpassung der Landwirtschaft in Deutschland an den Klimawandel wird im Rahmen der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert. Darin erarbeiten seit Mai 2020 die Bodensee-Stiftung gemeinsam mit den Projektpartnern Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH), Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) und Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL) Schulungs- und Beratungsangebote zur Anpassung von Landwirtschaft, Garten-, Obst- und Weinbau an den Klimawandel.

Kontakt und weitere Informationen:

Andreas Ziermann

Bodensee-Stiftung, Fritz-Reichle-Ring 4, 78315 Radolfzell, Tel. 07732-9995-46

Andreas.ziermann@bodensee-stiftung.org
www.bodensee-stiftung.org


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen