- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Entspricht mein Stall den Anforderungen der Öko-Verordnung?

Nachfolgende Checkliste gibt einen Überblick über Vorschriften, Verbote und Ausnahmen der Öko-Verordnung (VO (EG) Nr. 834/2007 u. 889/2008)
für Rinder- und Schweineställe – gültig bis 31.12.2021!

ERROR, invalid directory

1. Vorschriften (ohne Ausnahmen)

1. 1  Mindestgrößen von Stall- und Auslaufflächen (Anhang III)

Rinder Milchkühe Zuchtbullen Zucht- und Mastrinder kg LG
m²/Tier ≤ 100 kg ≤ 200 ≤ 350 > 350
Stall 6,0 10 1,5 2,5 4,0 5,0*
Auslauf 4,5 30 1,1 1,9 3,0 3,7*

*) mindestens 1 m2 (Stall) und 0,75 m2 (Auslauf) je 100 kg LG

Schweine Eber Sau Ferkel Mastschweine kg LG
m²/Tier tragend säugend ≤ 30 kg ≤ 50 ≤ 85 ≤ 110 > 110
Stall 6,0/10,0* 2,5 7,5 0,6 0,8 1,1 1,3 1,5
Auslauf 8,0 1,9 2,5 0,4 0,6 0,8 1,0 1,2

*) wenn die natürliche Paarung in Buchten erfolgt

2. Verbote ohne Ausnahmen

3. Vorschriften mit Ausnahmen bzw. Übergangsregelungen

3.1 Anbindehaltung ist verboten
mit folgender Ausnahme

3.2 Weide-, Freigeländezugang oder Auslauf sind vorgeschrieben

Auslauf im Winter und Weidegang im Sommer ist für Rinder (Kühe, Kälber, Jung- und Mastvieh), Schafe und Ziegen grundsätzlich vorgeschrieben.

Ausnahmen:

4. Beispiele für Haltungsformen, die der Verordnung entsprechen

Rinder

Schweine

5. Möglichkeiten der Umgestaltung von Ställen

Ab dem 01.01.2022 gilt die neue EU-Öko-VO, wir informieren im Laufe des Jahres 2021, sobald die Details bekannt sind.