Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Marktinformation & Preise

Hessische Ferkelnotierung künftig nur noch für 100er-Partien

Bislang veröffentlichte der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) seine Ferkelnotierungen für homogene Verkaufsgruppen mit 50 und 100 Tieren.

Für Vergleichszwecke wurde überdies ein sog. „Grundpreis“ ausgewiesen, der um etwaige Zu- und Abschläge bereinigt ist. Infolge des Strukturwandels hat die Bedeutung von kleineren Verkaufsgruppen in der Marktregion Hessen jedoch abgenommen. Entsprechendes zeigen die Ergebnisse einer Umfrage, die der LLH im Monat April dieses Jahres durchführte. Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen und den Marktverlauf besser abbilden zu können, wird ab der 28. KW 2020 nur noch eine Hessennotierung für 100er-Verkaufsgruppen veröffentlicht. Damit soll der Forderung nach einer Repräsentativität der Daten besser entsprochen werden.

Dies heißt aber auch, dass Ferkelerzeuger und Schweinemäster, die bislang über Grundpreis und 50er-Notierung abgerechnet haben, ihre Verträge ggf. neu aufsetzen müssen. Häufig kommen in der Praxis sog. Preisfindungssysteme zur Anwendung, die z.B. Zu- und Abschläge für Mengen, Qualitäten, Gewicht und Impfung enthalten. Aus den Daten der Vergangenheit lässt sich ableiten, dass der Preisabstand zwischen 100er und 50er-Notierung ca. 3 Euro, zwischen 100er-Notierung und Grundpreis ca. 9 Euro/Tier beträgt. Diese Näherungswerte können als Korrekturfaktoren herangezogen werden, wenn eine Vertragsanpassung erforderlich ist.

Rechenbeispiel bei Lieferung in 50er-Gruppe:

Preisbasis Hessen 100er-Notierung

+ Gewichtszuschlag 28 kg

– Abzug Impfung

+ Qualitätszuschlag

– 3,00 Euro Korrekturfaktor 100er-Gruppe zu 50er-Gruppe

In Anlehnung an den Nord-West-Preis können ab 2021 mit Inkrafttreten der Novelle des Tierschutzgesetztes zudem Zuschläge für gesetzeskonform kastrierte Ferkelpartien deutscher Herkunft vereinbart werden. All diese Parameter sind zwischen den Parteien jedoch frei verhandelbar. Weder veröffentlicht der LLH Empfehlungen für die Höhe der Zu- und Abschläge, noch werden diese bei der Preiserfassung systematisch abgefragt.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen