- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Schlachtschweinepreise stabil

Am deutschen Schlachtschweinemarkt ist in der 24. Kalenderwoche eine stabile Preisentwicklung zu verzeichnen. Der Vereinigungspreis blieb unverändert bei 1,66 Euro/kg SG. Trotz des Feiertages und dem damit verbundenen fehlenden Handelstag ist die Stimmung optimistisch.

Die spürbaren Lockerungen der Corona-Maßnahmen bringen neue Impulse für die Vermarktung. Die Gastronomie nimmt wieder Ware vom Markt. Auch ist eine Zunahme der Grillaktivitäten zu beobachten. Mit Argusaugen wird indessen auf die Urlaubssaison geschaut. Die dritte Säule sind die Exporte, die ebenfalls wieder an Dynamik gewinnen.

Das Lebendangebot hinsichtlich Stückzahlen und Gewicht passt zu den Schlacht- und Verarbeitungskapazitäten.

Auch am Ferkelmarkt ist die Vermarktung zügig und problemlos. Die Preise blieben auf dem Niveau der Vorwoche. Mäster belegen die Stallplätze zügig – im Hinblick auf die unveränderten Schlachtschweinekurse.