Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Unternehmensführung

Ergebnisse der hessischen Ackerbaubetriebe WJ 2019/20, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 115 Ackerbau-Betriebe setzen sich zusammen aus 58 Betrieben Acker-Getreide, 16 Betrieben Acker-Hackfrucht und 41 Betrieben Acker-Gemischt.

Durchschnittlich erzielten sie einen Unternehmensgewinn von 50.627 €. Dies ist ein Gewinnanstieg von 10,8 % gegenüber dem Vorjahr. Mit 58.210 € wird dabei in den Ackerbau-Gemischtbetrieben der höchste Unternehmensgewinn erzielt. Dagegen erreichen die Ackerbau-Hackfruchtbetriebe in diesem WJ nur einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 39.491 €.

Die im WJ 2019/20 ausgewerteten Ackerbaubetriebe bewirtschaften mit 127,61 ha LF 5% mehr Fläche als im Vorjahreszeitraum, was weitestgehend auf einer Steigerung der gepachteten Fläche basiert. Die Pachtquote beträgt ca. 78%. Gemessen am Umsatzerlös je Betrieb ist nach dem Getreide der Feldgemüseanbau (einschl. Spargel) aufgrund der hohen ha-Umsätze der zweitwichtigste Umsatzzweig in den spezialisierten Ackerbaubetrieben. Gegenüber dem Vorjahr wird der Getreideanteil an der gesamten Ackerfläche um gut 6%-Punkte auf aktuell 67,3% gesteigert. Dies korrespondiert unmittelbar mit einem abnehmenden Rapsanteil von 14,5% auf 7,1% aufgrund der ungünstigen trockenen Aussaatbedingungen im Sommer 2019. Zuckerrüben und Kartoffeln halten ihren Anbauanteil bei ca. 8-9% und ebenso liegt Feldgemüse relativ konstant bei 2,3%.

Beim Getreideertrag wird ein Anstieg um 12,3% von 65,1 dt/ha auf 73,1 dt/ha erreicht. Durch gleichzeitige Preisrückgänge von 8,4% bleibt der Umsatzerlös je ha Anbaufläche bei Getreide aber nahezu unverändert bei 1.142 €. Dagegen können bei Raps, Zuckerrüben, Kartoffeln und vor allem Spargel höhere ha-Umsätze erzielt werden als noch im Vorjahr. Bei Feldgemüse sinkt der ha-Umsatzerlös um 12,4% ggü. dem Vorjahr. Insgesamt fallen die betrieblichen Erträge pro ha LF um 6% geringer aus als im Vorjahr. Gleichzeitig können aber auch die betrieblichen Aufwendungen um 7,9% reduziert werden, was ursächlich durch geringeren Saatgut-, Pflanzenschutz- und Personalaufwand bedingt ist. Bei gleichzeitiger Flächensteigerung um 5% ergibt sich so per Saldo die Gewinnsteigerung um knapp 11%.

Was kennzeichnet die erfolgreichen Betriebe?

  • Die erfolgreichen Ackerbaubaubetriebe (die sog. 25% E-Betriebe) erzielen mit 128.855 € (Vorjahr 112.621 €) einen um 155% höheren Gewinn als der Durchschnitt aller ausgewerteten Ackerbau­betriebe und dies konstant über mehrere Wirtschaftsjahre.
  • Sie bewirtschaften mit 167,1 ha LF ca. 31% mehr Fläche als der Durchschnitt (127,6 ha).
  • Sie erzielen höhere Naturalerträge als der Durchschnitt (Getreide +6,3%, Raps +2,4%, Zuckerrüben +1,1%, Kartoffeln +6,9%) und erlösen bessere Produktpreise (Getreide +0,5%, Raps +2,4%, Zuckerrüben +10,4%, Kartoffeln +9,6%). Unterm Strich erzielen sie 6,5% höhere Umsatzerlöse je ha.
  • Im Materialaufwand Pflanzenproduktion je ha LF liegen die E-Betriebe dennoch 9,2% niedriger.
  • Bei den Kosten der Arbeitserledigung (Arbeitshilfsmittel insg.) liegen die E-Betriebe 10,3% günstiger als der Durchschnitt.
  • Die E-Betriebe zahlen mit 221 €/ha LF 3,1% niedrige Pachtpreise als der Durchschnitt.
    Der Personalaufwand der E-Betriebe beträgt nur rund 62% aller Ackerbaubetriebe.
  • Insgesamt wirtschaften die E-Betriebe produktiver. Mit einem um 11,6% geringerem betrieblichen Aufwand ja ha LF erzielen sie dennoch einen 5,9% höheren Unternehmensertrag pro Betrieb.

Ausgewählte Kennzahlen hessischer Haupterwerbs-Ackerbaubetriebe

Wirtschaftsjahr2017/182018/192019/20
alle Betriebealle Betriebealle BetriebeE-BetriebeW-Betriebe
Anzahl Betriebe1251241152929
Gewinn/Unternehmen38.61745.70550.627128.855-5617
Gewinn/ha LF320376397771-48
Ordentliches Ergebnis/Untern.32.14040.72846.468121.127-8.986
Bereinigte Eigenkapitalveränd.2.2928.26310.97444.794-10.967
Standardoutput SO217.310229.980212.990279.680200.620
Vergleichswert Landwirtschaft€/ha LF838842857887812
Landw. gen. Fläche (LF)ha120,63121,52127,61167,14117,93
davon Pachtflächeha90,7694,0799,17133,6587,76
Ackerfläche insges.ha104,65106,02111,94147,31106,19
davon Getreide (o. Körnermais)in % AF60,3860,9867,2665,668,63
            Ölfrüchtein % AF14,7214,567,139,365,9
            Zuckerrübenin % AF7,176,356,426,265,15
            Kartoffelnin % AF1,532,012,412,463,58
            Feldgemüse incl. Spargelin % AF3,022,262,242,392,4
Viehbestand insg. je 100 ha LFVE8,09,66,94,69,1
Getreideertrag (o. Körnermais)dt/ha71,365,173,177,771,2
Rapsertragdt/ha34,230,433,133,930
Zuckerrübenertragdt/ha818,8676,3748,2756,7659,4
Kartoffelertragdt/ha335,3327,9367,5392,9330
Getreideerlös (ohne Kö.-Mais)€/dt15,3817,6816,2016,2816,10
Rapserlös€/dt36,1036,0738,1039,0236,55
Zuckerrübenerlös€/dt2,512,422,502,762,6
Kartoffelerlös€/dt14,6319,0217,8019,5114,93
Verkaufte MastschweineSt.44484542,160,7
Verkaufserlös Mastschweine€/St159,58151,33182,60173,77182,46
Umsatzerlöse Bodenproduktion€/ha LF1.2951.4531.4011.4931.477
Umsatzerlöse Getreide€/ ha AnbFl1.0771.1411.1421.2381.100
Umsatzerlöse Raps€/ ha AnbFl1.2221.1451.2851.2981.084
Umsatzerlöse Zuckerrüben€/ ha AnbFl2.0741.6791.8742.0661.660
Umsatzerlöse Kartoffeln€/ ha AnbFl4.8976.2736.4407.5644.839
Umsatzerlöse Spargel€/ ha AnbFl9.8489.45123.74216.8510
Umsatzerlöse Feldgemüse€/ ha AnbFl9.67315.46913.54810.35819.515
Umsatzerlöse Erdbeeren€/ ha AnbFl30.73927.09229.52183.2050
Umsatzerlöse Tierproduktion€/ha LF12113513383131
darunter Schweine€/ha LF5961644494
Sonstige betriebliche Erträge€/ha LF473473461457495
darin Zulagen und Zuschüsse€/ha LF321341341345345
dav. EU-Direktzahlungen€/ha LF266276276276275
Betriebliche Erträge insgesamt€/ha LF2.2372.4072.2632.3982.365
Materialaufw Pflanzenprod. insg.€/ha LF455498469426540
Saat- und Pflanzgut€/ha LF120157146113224
Düngemittel€/ha LF146146147143147
Pflanzenschutz€/ha LF159162146146144
Arbeitshilfsmittel insg.€/ha LF558565599537783
Treib- und Schmierstoffe€/ha LF120132131119154
Abschreibung Masch. techn.Anl.€/ha LF209196204156324
Lohnarbeit, Maschinenmiete€/ha LF1051061097775
Pachtaufw. luf-Flächen€/ha PF171225228221281
Personalaufwand€/ha LF209270168104289
Sonst. Betriebsaufwand Brutto€/ha LF351355340328412
Zeitraumfremder Auswand€/ha LF4734293537
Betrieblicher Aufwand insges.€/ha LF1.8892.0061.8481.6342.368

 

5-Jahres-Gewinnverlauf der hessischen Ackerbau-Haupterwerbsbetriebe (konventionell)

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag