- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Krediteinkauf: Grundlagen zum Thema Online-Finanzmarktplatz

In den aus Funk-, Fernsehen und dem Internet bekannten Vergleichsportalen Verivox, Check24 und SMAVA werden unter anderem Kreditvergleiche dargestellt. Nach dem vollständigen Ausfüllen der Eingabemasken und dem handschriftlichen oder digitalen Unterschreiben eines Kreditangebotes führen sie oftmals zu einem langjährigen Vertrag.

Kleingedrucktes lesen
Foto: Gerd Altmann © Pixabay

Rund 15 % der Konsumkredite wurden in den letzten Jahren online abgeschlossen, was nach Aussagen von Alexander Artopè, Mitbegründer und CEO von SMAVA für die Zukunft noch ein großes Wachstumspotential bietet (Handelsblatt 12.02.2021). Aktuell werden noch nicht alle Bereiche der Finanzierung durch Onlineangebote abgedeckt, aber im Rahmen der Digitalisierung sollten hier auch neue Entwicklungen beobachtet werden können.

Bei Ratenkrediten zeigt sich hierbei die Obergrenze des Nettodarlehensbetrags schon bei den Anbietern der Finanzportale. Natürlich ist dieses auch immer in Abhängigkeit zum Nettoeinkommen und der eigenen Bonität zu sehen. Für Haupterwerbsbetriebe würde dementsprechend der Gewinn nach Steuer und Sozialabgaben zugrunde gelegt.

Bei einer Baufinanzierung gibt es eine erste allgemeine Formel, die besagt, dass das 110-fache des monatlichen Nettoeinkommens die maximale Kreditobergrenze darstellt. Bei einem höheren Eigenanteil bzw. einen geringeren Finanzierungsanteil lässt sich die Formel entsprechend strecken.

Die Vorteile von Online-Vergleichsportalen sind:

Die Nachteile sind: