Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Lehrgang Nutztierhaltung

Empfohlen für das 3. Ausbildungsjahr

Wann?

In den Monaten September bis März jeden Jahres finden die zweiwöchigen Lehrgänge „Nutztierhaltung“ statt.

Wer?

Es nehmen jeweils die dritten Klassen der hessischen landwirtschaftlichen Berufsschulen mit Klassenstärken von 12 – 24 Schülern teil. Zusätzlich finden jährlich zwei Lehrgänge „Nutztierhaltung“ als Praktika für Studierende der Veterinärmedizin statt.

Was?

Im Kuh- und Jungviehbereich des Landwirtschaftszentrums Eichhofs vermitteln die Ausbildungskräfte Fertigkeiten und Kenntnisse im Bereich Fütterung und Haltung von Rindern.
Die Teilnehmenden lernen zwei verschiedene Melksysteme kennen. Neben den täglichen Routinearbeiten liegt der Schwerpunkt auf der Tierbeobachtung.
Im Sauen und Ferkelbereich lernen die Teilnehmenden die Routinearbeiten der Schweinehaltung unter dem Aspekt des „Tierwohls“ kennen.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen