Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

72. Landwirtschaftliche Woche Nordhessen mit 27. Kasseler Gartenbautagen

Veranstaltungstermine
13. Januar 2020 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
14. Januar 2020 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
15. Januar 2020 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Inhalt

An allen Tagen finden Sie folgende Ausstellungsstände:

• Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
• Gemeinnützige Haftpflichtversicherungsanstalt Darmstadt
• Landwirtschaftsverlag Hessen GmbH
• Hessischer Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht e.V. (HVL)
• Hessische Landgesellschaft (HLG)
• Hessisches Statistisches Landesamt (HSL)
• Landesverband Hessen für Landwirtschaftliche Fortbildung e.V. (VLF)
• LBH-Steuerberatungsgesellschaft
• Maschinenringe Hessen e.V.
• Kuratorium für das landwirtschaftliche und gartenbauliche Beratungswesen in Hessen
• Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
• Kompetenzzentrum HessenRohstoffe e.V. (HERO)
• ALB Hessen
• Deutsche Kreditbank AG
• Vereinigte Hagelversicherung VVaG
• Ökolandbau Modellregion Nordhessen
• Raiffeisen Waren GmbH

GPS-Navigation Stadthalle Baunatal: Friedrich-Ebert-Allee 1, 34225 Baunatal

Unser Dank gilt der Stiftung zur Förderung der Land- und Forstwirtschaft in Hessen!

Tagesordnung

13.01.20 ab 09:30 Uhr
Landwirtschaftliche Themen

9:30 Uhr Saal II und III:

  • Eröffnung und Begrüßung
    Karsten Schmal, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaftliche Woche e. V.

10:00 Uhr Saal II und III:

Hessischer Bauernverband e. V.

  • Agrarpolitik in Hessen
    Priska Hinz, Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Durch gezieltes Habitat-Management die Artenvielfalt im Offenland mit der Landwirtschaft verbessern
    Prof. Dr. Werner Kunz, Biologe, ehemals Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Ackern für den Klimaschutz – was kann Raps leisten?
    Stephan Arens, Geschäftsführer der Union zur Förderung von Oel-und Proteinpflanzen e. V.

13:30 Uhr Saal I:

  • Begrüßung
    VDL-Berufsverband Agrar, Ernährung, Umwelt-Landesverband Hessen e. V.
  • Woran erkennt man Nachhaltigkeit auf landwirtschaftlichen Betrieben und wie lässt sie sich verbessern?
    Meike Packeiser, Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Frankfurt am Main

13:30 Uhr Saal II:

  • Begrüßung
    Oliver Conz, Staatssekretär HMUKLV
    Tim Treis, Sprecher der Vereinigung Ökologischer Landbau
  • EU Agrarpolitik im Wandel – was wir von der Reform der GAP erwarten (können)
    Jan Plagge, Präsident IFOAM EU
  • Leistungen des Ökolandbaus für Umwelt und Gesellschaft
    Professor Jürgen Heß, Fachgebiet Ökologischer Land- & Pflanzenbau, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften,
    Universität Kassel

    Infostand:

    Lisa Fröhlich und Marcel Phieler, LLH Beratung Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
    Klimaschutzberatung konkret!

13:30 Uhr Saal III:

  • Begrüßung
    Pferdesportverband Hessen
  • Wirtschaftlichkeit der Pensionspferdehaltung –
    Ergebnisse einer Erhebung in Praxisbetrieben (Pferdereport Baden-Württemberg 2018)

    Dr. Volker Segger, ehem. Abteilungsleiter Unternehmensführung an der Landesanstalt für Landwirtschaft in Baden-Württemberg
  • Umbau und Neubau von Pferdesportanlagen –
    Genehmigungspflichten, Nutzungsänderung und Ausgleichsmaßnahmen
    Urte Meermann, Diplomingenieurin Architektin BDB, Bochum

16:00 Uhr Foyer

  • Neujahrsempfang
    VDL-Hessen, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaftliche Woche e. V.
14.01.20 ab 09:30 Uhr
Landwirtschaftliche Themen

09:30 Uhr Saal II:

  • Begrüßung
    Zucht- und Besamungsunion Hessen eG, Hessischer Verband für Leistungs- undQualitätsprüfungen in der Tierzucht e. V. und Schweine-Vermarktungsgenossenschaft Rheinland-Pfalz-Hessen-Saar eG
  • Gesellschaftliche Erwartungen an die Schweine- und Hühnerhaltung
    Dr. Inken Christoph-Schulz, Thünen-Institut für Marktanalyse, Braunschweig
  • Gesamtbetriebliche Haltungskonzept Schwein
    Bernhard Feller, Landwirtschaftskammer NRW, Münster

09:30 Uhr Konferenzraum 118:

  • Begrüßung
    Landfrauenverband Hessen e. V.
  • Familie im Wandel
    Claudia Zahn, Evangelische Familienbildungsstätte, Kassel

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Saal II:

LLH, ALB, VLF, WBL und MR Hessen

  • Erkenntnisse aus den letzten drei Jahren mit ungekürzten Schnäbeln bei Legehennen in Hessen
    Inga Garrelfs, Dr. Christiane Keppler, LLH
  • Der Geflügelhalter im Konflikt mit Tierhaltung, Immissionsschutz und Verbraucherschutz
    Michael Herdt, Geflügelwirtschaftsverband Hessen e. V.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen beim Bau von Schweine- und Geflügelställen
    Andreas Sünder, LLH

15:30 Uhr Saal III:

Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e. V.

  • Begrüßung und Einführung in die Thematik
    Dr. Volker Wolfram, HLBS
  • Betriebswirtschaftliche und institutionelle Rahmenbedingungen zur Beschäftigung von Arbeitskräften in landwirtschaftlichen Betrieben
    N. N.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Mitarbeitern in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben – Aktuelle Arbeitszeitmodelle und Tarife
    RA Schöbel, Geschäftsführer Arbeitgeberverband für Hessen e. V.
09:30 Uhr
Programm Gartenbau

Vorträge kostenfrei für Vereinsmitglieder und Auszubildende / Gäste sind herzlich willkommen
(Teilnahmegebühr für Gäste: 25 € pro Tag und Person, 40 € für beide Tage)

Raum 119 im 1. Obergeschoss:

  • 09:30 Uhr
    Eröffnung und Begrüßung
    Andreas Sandhäger, Direktor Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Kassel und
    Frank Hartmann, 1. Vorsitzender des Vereins ehemaliger Gartenbauschüler KS-Oberzwehren,
    Freunde und Förderer (VeGO)
  • 09:45 Uhr
    Man kann es sich nicht schönrechnen – der Umstieg von Produktion und Endverkauf zu Dienstleistungen, Entwicklungen in der Endverkaufsgärtnerei ENGEL& ENGELKE
    Christian Engelke, Dipl. -Ing. (FH), ENGEL & ENGELKE Dienstleistungsgärtnerei, Bückeburg
  • 11:00 – 11:15 Uhr – Pause
  • 11:15 Uhr
    Weigelien für kleine Gärten (Zwergformen)
    Dr. Andreas Wrede, Leiter des Fachbereichs Versuchswesen Gartenbau, Baumschule, Ellerhoop-Thiensen
  • 12:00 Uhr
    Sommerflieder für den Garten – neue Sorten
    Dr. Andreas Wrede, Leiter des Fachbereichs Versuchswesen Gartenbau, Baumschule, Ellerhoop- Thiensen
  • 12:45 – 13:45 Uhr – Mittagspause
  • 13:45 Uhr
    Erfolgreicher Kundenumgang mit Herzsprache® – Aktives und emotionales Verkaufen, Kundenansprache, Körpersprache, Tipps und Tricks für schwierige Kunden & Co, u.v.m.
    Britta Marbs, Herzsprache® Akademie und Britta Marbs Business Training, Hamburg
  • 14:30 – 14:45 Uhr – Pause
  • 14:45 Uhr
    Praxisseminar Verkaufen und Service mit Herz
    Teilnahme nur nach Anmeldung und Einzahlung der Seminargebühr von 25 Euro (auch Vereinsmitglieder!) auf das Vereinskonto des
    VeGO-Kassel.**)
    Themen: Kundenansprache, Kundenpsychologie, Kundentypen, Körpersprache und nonverbale Kommunikation, positive Geschäftsatmosphäre schaffen. Tipps und Tricks für schwierige Kunden, erfolgreicher Kundenumgang mit Herzsprache®
    Britta Marbs, Herzsprache® Akademie und Britta Marbs Business Training, Hamburg
  • 17:00 Uhr
    Jahreshauptversammlung des VeGO
    www.vegokassel.de // vegokassel@iesy.net

**) Die Anmeldung zum Seminar erfolgt durch Überweisung der Seminargebühr von 25 € auf das Konto des VeGO unter dem Stichwort/Verwendungszweck: „Praxisseminar“.
IBAN DE45520900000014398503 / BIC GENODE51KS1

15.01.20 ab 09:30 Uhr
Sachkunde

09:30 Uhr Saal II Sachkunde Teil I :

  • Eröffnung und Begrüßung
    Dr. Axel Schreiber, Vorstandsmitglied Saatbauverband West e. V.,
    Andreas Sandhäger, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Kassel
  • Zukunft Beizen ab 2020 – Beizgeräte TüV, neue Auflagen, Zulassungssituation
    N. N.
  • Anwenderschutz bei Pflanzenschutzmitteln
    N. N.

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Saal II Sachkunde Teil II:

  • Klima und Ackerbau im Wandel – Anpassungsstrategien für die Winterungen im Herbst
    Frank Hahn, LLH
  • Fruchtfolgen gestalten unter Berücksichtigung pflanzenbaulicher Notwendigkeiten und betriebswirtschaftlicher Gegebenheiten
    Bernhard Blackert, Philipp Heimel und Marc Fricke-Müller, LLH

 

13:30 Uhr
Voträge: Hessischer Waldbesitzerverband e. V.

13:30 Uhr Saal II:

  • Folgen von Stürmen, Dürre und Schädlingen für die Forstwirtschaft – wie können Waldeigentümer in Zukunft wirtschaftlich überleben?
    N. N.
  • Holzmarkt zu Beginn des Jahres 2020
    Michael Degenhardt, Landwirtschaftskammer Forstamt Südniedersachsen
09:30 Uhr
Programm Gartenbau

Vorträge kostenfrei für Vereinsmitglieder und Auszubildende / Gäste sind herzlich willkommen
(Teilnahmegebühr für Gäste: 25 € pro Tag und Person, 40 € für beide Tage)

Raum 119 im 1. Obergeschoss:

09:30 Uhr
Eröffnung und Begrüßung; Bericht von der Vollversammlung des VeGO
Frank Hartmann, 1. Vorsitzender des Vereins ehemaliger Gartenbauschüler KS-Oberzwehren, Freunde und Förderer(VeGO)

Klimawandel – was kann der Gärtner tun?

09:45 Uhr
Dörren oder Ertränken –
Bewässerung im Galabau, eine Antwort auf die Auswirkung des Klimawandels
Prof. Dr. Andreas Thon, Professor für Bautechnik in der Landschaftsarchitektur an der Hochschule Geisenheim University

  • 10:45 Uhr
    Erstellung eines standort- und zielorientiertenBewässerungskonzeptes für den Garten
    Prof. Dr. Thon, Simon Johannes Stein, Student der Hochschule Geisenheim University
  • 11:15 – 11:30 Uhr – Pause
  • 11:30 Uhr
    Humus zur Verbesserung der Wasserhaltefähigkeit von Böden
    Michael Schneider, Aachen, VHE-Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e. V.
  • 12:30 – 13:30 Uhr – Mittagspause
  • 13:30 Uhr
    Trockentolerante Stauden-Staudenmischpflanzungen
    Michael Moll, Leinfelden-Echterdingen, Winterharte Gartenstauden, Vorsitzender des Bund deutscher Staudengärtner
  • 14:30 – 14:45 Uhr – Pause
  • 14:45 Uhr
    Standortoptimierung von Bäumen auf Extremstandorten
    Dipl. Ing. Wendelin Lenzner, Fa. Blattwerker Kassel

Ende der Veranstaltung

 

Hinweise

Hinweise zur Fortbildungsveranstaltung zur Sachkunde im Pflanzenbau:

Die neue Pflanzenschutzsachkunde-Verordnung beinhaltet u. a. die rechtliche Regelung, dass alle Sachkundigen im 3-Jahres-Zeitraum eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme im Pflanzenschutz besuchen müssen. Diese Veranstaltung ist dazu anerkannt.

Teilnahmebescheinigungen werden nur bei Vorlage eines gültigen Personalausweises ausgestellt, wenn beide Vortragsveranstaltungen, d. h. Teil 1 und Teil 2 besucht wurden!

Eine Anmeldung bis 13. Januar 2020 ist erforderlich:

Telefon-Hotline: 0561 7299333
Montag bis Freitag 08:30 – 12:00 Uhr
E-Mail: pflanzenschutzsachkunde@llh.hessen.de
Fax: 0611 327609219

Für die Anmeldung sind folgende Informationen erforderlich:
Veranstaltungsdaten – Datum und Ort, Vorname und Nachname, Anschrift (Straße, PLZ, Ort), Telefon, Geburtsdatum und Geburtsort.

Gebühren

25,00 € für alle Teilnehmer, die ein Teilnahmezertifikat ausgestellt bekommen möchten. Bitte beachten Sie, dass der Betrag bar vor Ort entrichtet werden muss. Andere Zahlungsweisen sind vor Ort leider nicht möglich.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Maximale Kapazität
-
Teilnehmerbeitrag
-
Anmeldeschluß
-
Veranstaltungsort
Stadthalle Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen