Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Pflanze

Feldbegang WinterweizenDie pflanzliche Erzeugung ist die Basis der landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Wertschöpfungskette. Auf gut 40 % der Gesamtfläche Hessens werden Pflanzen für die Human- und Tierernährung, aber auch für die energetische oder stoffliche Verwertung angebaut.

Gartenbau

Der Erwerbsgartenbau ist ein sehr vielseitiger Wirtschaftszweig. Er umfasst Produktion, Handel und Dienstleistungen in den Fachrichtungen Baumschule, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei und Zierpflanzenbau sowie den Friedhofsgartenbau und Garten- und Landschaftsbau.
Sie leiten ein Gartenbau- oder ein landwirtschaftliches Unternehmen mit gärtnerischen Sonderkulturen? Sie möchten Ihr Unternehmen unter Berücksichtigung kulturtechnischer, marktwirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Entwicklungen erfolgreich in die Zukunft führen? Wir bieten Ihnen ein umfassendes Beratungsangebot. Darüber hinaus unterstützen wir Sie durch praxisorientierte Versuche und Sichtungen.

Auch als Hobby- oder Freizeitgärtner*in sind Sie bei uns richtig! Besuchen Sie die Angebote der Gartenakademie.

Aktuelle Themen

 

WRRL-Newsletter: Extensive Wintergetreidearten - Eine Chance für den Gewässerschutz?

Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie hat zum Ziel, Landwirten bei der Reduktion von Nitrat- und Pflanzenschutzmitteleinträgen in Grund- bzw. Oberflächengewässer zu unterstützen. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Eine davon ist der Anbau von extensiven Kulturen.
Weiter
 

Düngeverordnung - Herbstanwendung von Gülle auf Grünland

Bei jeder Anwendung von Düngemitteln ist immer auf ein Gleichgewicht zwischen dem voraussichtlichen Nährstoffbedarf der Pflanzen einerseits und der Nährstoffversorgung aus dem Boden und der Düngung andererseits zu achten.
Weiter
 

Nisthilfen für Insekten

Jetzt schon an das Frühjahr 2020 denken: Tipps zum Kauf oder Selbstbau in der jetzt kommenden Herbst- und Winterzeit.
Weiter
 

Herbstzeitlose – jetzt Flächen für die Frühjahrsbekämpfung ermitteln

Seit Ende August blüht die Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) auf eher extensiv genutzten Grünlandflächen.
Weiter
 

Kalk und Gülle gleichzeitig ausbringen?

Der pH-Wert des Bodens beeinflusst die Bodenfruchtbarkeit und sollte durch eine bedarfsgerechte Kalkung im optimalen Bereich gehalten werden. Doch kann man sich Arbeit sparen und Kalkung und Düngung in einem Arbeitsgang erledigen?
Weiter
 

Aktuelle Silomaisabreife 2019 & Ernteplanung

Die aktuellen Ergebnisse der Silomaisabreife zeigen in der vergangenen Woche häufig eine beschleunigte Abreife der Restpflanzen.
Weiter
 

Nützlingseinsatz bei Frischen Kräutern im geschützten Anbau

Hinter dem Sammelbegriff „Frische Kräuter“ verbirgt sich eine Vielzahl verschiedener Kulturen.
Weiter
 

Der 1. Schnitt wird jetzt vorbereitet - Grünlandpflege im Herbst

Die Vegetationsperiode 2019 neigt sich langsam aber bestimmt dem Ende zu. Auf dem Grünland ist vielerorts der 3. bzw. 4. Schnitt gerade eingefahren worden und genau JETZT, kurz nach der Weizenernte und mitten in der Herbstbestellung, wird der 1. Schnitt 2020 vorbereitet.
Weiter
 

Nachlese: Tag der offenen Tür im Gartenbauzentrum Geisenheim

Das Gartenbauzentrum Geisenheim des LLH öffnete gemeinsam mit der Hochschule Geisenheim am ersten Septemberwochenende seine Türen und lud gartenbegeisterte Menschen zum Besuch ein.
Weiter
 

Ergebnisse der LSV Winterweizen 2018/19 & Empfehlungen

Durchwachsene Erträge und Qualitäten beim Winterweizen
Weiter
 

Körnermais oder Energiemais?

Was ist die wirtschaftlichste Verwertungsrichtung für meinen Maisbestand?
Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen