Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Zucht

Die organisierte Rinderzucht in Hessen umfasst knapp 100.000 Tiere der Zuchtrichtungen Milch, Zweinutzung und Fleisch in 1.800 Betrieben. Die Rinderzucht in Hessen ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Rassen. Die Rasse Holsteins dominiert in der Milcherzeugung, das Fleckvieh hat mit ca. 8.000 Herdbuchkühen einen beständigen Anteil. Die stärksten Fraktionen bei den Fleischrassen nehmen Charolais, Limousin und Angus ein. Hinzu kommen die für die Landschaftspflege unverzichtbaren Robustrassen, wie Galloway und Highland, aber auch das Rote Höhenvieh.

Die Herdbuchführung und züchterische Bearbeitung liegt bei der Qnetics in Alsfeld. Der LLH stellt einen staatlichen Zuchtleiter, der in der Gestaltung der Zuchtprogramme beratend und unterstützend tätig ist.

Zuchtwertschätzung

Zuchtwertschätzung ist ein komplexes ThemaZuchtwerte werden für eine Vielzahl von Merkmalen geschätzt, angefangen bei der Milchleistung über die Nutzungsdauer bis hin zu Gesundheitsparametern.

Die Veröffentlichung erfolgt im April, August und Dezember. Die weiterführenden Links bringen Sie direkt zum Ziel, egal ob Sie Details zu Berechnungsmethoden der Zuchtwerte oder Informationen zu einzelnen Vererbern bzw. Topkühen suchen.

Themen

 

Herdenbesichtigungen gut angenommen

Im Jahr 2022 konnten die Betriebsbesichtigungen und Informationsveranstaltungen wieder überwiegend zu den bisher bekannten Terminen durchgeführt werden und das Interesse der Züchterschaft wurde beim Besuch auch nachhaltig bestätigt.
>> Weiter
 

Erfolgreicher Herdenaufbau mit Charolais - Hessische Zucht bekommt viel Aufmerksamkeit

Der alljährliche Meinungs- und Informationstausch, der rassebezogen von der Qnetics GmbH durchgeführt wird, fand dieses Jahr am 8. August auf dem Betrieb der Familie Döhne in Wolfhagen statt.
>> Weiter
 

Rekordbesucherzahlen beim Fleischrindertag in Alsfeld

Gesamte Palette der Fleischrinderzucht gezeigt - Seit vielen Jahren gehört das letzte Wochenende im Januar zu den Fixpunkten im Kalender vieler Fleischrinderzüchter und Mutterkuhhalter: Dann ist der Fleischrindertag in Alsfeld und diese Veranstaltung ist ein absoluter Pflichttermin für alle an dieser Thematik interessierten Landwirte.
>> Weiter
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Seit einiger Zeit gehört der Betrieb der Familie Braun im Malsfelder Ortsteil Ostheim zu denen, die aktuell drei Kühe mit einer Lebensleistung von über 100 000 Liter Milch vorweisen können.
>> Weiter
 

Spitzentiere beim Typwettbewerb

Einen sehr hohen Stellenwert hat der Offene Typwettbewerb beim Tag der Züchterjugend in Alsfeld und zunächst nominierte der Preisrichter Torben Melbaum, Haselünne, neun herausragende Färsen für das Finale; manche aussichtsreiche Kandidatin blieb der Weg in die Schlussrunde wegen Kleinigkeiten verwehrt.
>> Weiter
 

Toller Jungzüchtertag in Alsfeld

Seit vielen Jahren gehört das letzte Wochenende im November zu den wichtigsten Daten im Jahreskalender der hessischen Jungzüchter: Der Jungzüchtertag in Alsfeld. Dann werden die wochenlangen Vorbereitungen hoffentlich mit einem sehr guten Resultat in den einzelnen Wettbewerben belohnt.
>> Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite