Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Fütterung

Themen

 

Getreideganzpflanzensilage (GPS) für Milchkühe - jetzt planen

Die Trockenperiode 2018 hat in vielen Betrieben erhebliche Lücken in der Futterversorgung hinterlassen. Dazu kommen in einigen Regionen nachhaltige Schäden in den Grünlandbeständen, die durch Nachsaaten entsprechend repariert werden müssen.
Weiter
 

Fleischrinder: Rohfasergehalt beeinflusst Pansenphysiologie von Mutterkühen

Prof. Dr. Heiko Scholz (Hochschule Anhalt) referierte im Arbeitskreis Mutterkuhhaltung Fulda Ende Januar über Fütterungsversuche mit Mutterkühen.
Weiter
 

Richtpreise für wirtschaftseigenes Kraftfutter 2018/2019

In der Milchviehproduktion betragen die Kraftfutterkosten im Durchschnitt etwa ein Drittel und in der Schweinemast ca. 40 - 55% der variablen Kosten. Bei Verwendung von wirtschaftseigenem Kraftfutter hat die Bewertung dieser Futterkomponenten einen erheblichen Einfluss auf Erzeugungskosten und Rentabilität.
Weiter
 

Hessische Getreide- und Leguminosenernte 2018

Trockenheit sorgte beim Getreide für niedrige Rohproteingehalte.
Weiter
 

Dem Futtermangel trotzen

Die lange anhaltende Trockenheit im Frühjahr und Sommer dieses Jahres führt dazu, dass die Grob­futterreserven sowohl bei Gras- als auch bei Maissilage für die kommende Winterfütterungsperiode und darüber hinaus in hessischen Milchkuhbetrieben knapp werden.
Weiter
 

Trockenheit: Futterbörsen in Deutschland schaffen Abhilfe

Die ausgeprägte Trockenheit führt in dieser Saison zu einer limitierten Verfügbarkeit von Futtergetreide und Stroh.
Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen