Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Unternehmensführung

Ein landwirtschaftliches Unternehmen erfolgreich zu führen erfordert Kenntnisse und Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen: Von politischen Anforderungen, über marktwirtschaftliche Rahmenbedingungen bis hin zur Berücksichtigung der Soft Skills und Nutzung betriebswirtschaftlicher Instrumente. Das Beratungsteam „Ökonomie“ des LLH erarbeitet mit Ihnen Strategien, um Ihr landwirtschaftliches Unternehmen optimal für die Zukunft aufzustellen.

Hier erhalten Sie Informationen zur Buchführungsanalyse, Betriebszweigauswertung und Betriebsentwicklung, zur Finanzierung von Investitionen in die Diversifizierung oder zur Spezialisierung Ihres Unternehmens. Unser Beratungsteam unterstützt Sie auch bei der Planung von neuen Betriebszweigen oder bei der Umstellung auf ökologischen Landbau.

Aktuelle Themen

 

Vorwegauswertung der hessischen Haupterwerbsbetriebe des WJ 2018/19

Deutliche Gewinnrückgänge außer beim Ackerbau
Weiter
 

Friedhofsgärtner 4.0

Der Betriebsvergleich des Zentrums für Betriebswirtschaft im Gartenbau (ZBG) kommt zu den Friedhofsgärtnern!
Weiter
 

Körnermais oder Energiemais?

Was ist die wirtschaftlichste Verwertungsrichtung für meinen Maisbestand?
Weiter
 

Interviews zur Hofübergabe

Einen landwirtschaftlichen Betrieb zu erwerben oder zu übergeben, ist eine herausfordernde Aufgabe. Was man vorab bedenken sollte und wie eine Hofübergabe gut gelingen kann, erläutern Martin Mees und Rasso Sandkühler, beide LLH-Beratungsteam "Ökonomie & Verfahrenstechnik" in einer Interviewserie der agrarzeitung.
Weiter
 

10-Jahresübersicht: Ergebnisse der ökologischen Haupterwerbsbetriebe

Entwicklung von Buchführungsergebnissen in Hessen - Ausgewählte Durchschnittswerte der ökologischen Haupterwerbsbetriebe
Weiter
 

Ergebnisse ökologisch wirtschaftender Haupterwerbsbetriebe WJ 2017/18

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 55 Betriebe setzen sich zusammen aus 5 Ackerbau-, 42 Futterbau-, 2 Veredlungs- und 6 Verbundbetrieben. Durchschnittlich erzielten sie einen Unternehmensgewinn von 87.143 €.
Weiter
 

10-Jahresübersicht: Ergebnisse der Haupterwerbsbetriebe

Entwicklung von Buchführungsergebnissen in Hessen - Ausgewählte Durchschnittswerte der Haupterwerbsbetriebe
Weiter
 

Ergebnisse der hessischen Verbundbetriebe WJ 2017/18, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 111 Verbundbetriebe erzielten im WJ 2017/18 einen Unternehmensgewinn von 56.923 €.
Weiter
 

Ergebnisse der hessischen Ackerbaubetriebe WJ 2017/18, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 125 Betriebe setzen sich zusammen aus 63 Betrieben Acker-Getreide, 18 Betrieben Acker-Hackfrucht und 44 Betrieben Acker-Gemischt.
Weiter
 

Ergebnisse der hessischen Veredlungsbetriebe WJ 2017/18, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 55 Veredlungsbetriebe (Vorjahr 60) erwirtschafteten einen Unternehmensgewinn von 79.374 €. Gegenüber dem Vorjahresgewinn von 101.679 € ist dies ein Rückgang von 21,9 %.
Weiter
 

Ergebnisse der hessischen Futterbaubetriebe WJ 2017/18, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 192 Betriebe setzen sich zusammen aus 162 Betrieben Futterbau-Milchvieh und 30 sonstigen Futterbaubetrieben. Durchschnittlich erzielten sie einen Unternehmensgewinn von 91.775 €. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Gewinnsteigerung von 69,3 %.
Weiter
 

Buchführungsergebnisse WJ 2017/18, konventionell

Gewinnanstieg dank Futterbau, die anderen Betriebsformen im Minus.
Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen