Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Pflanzenschutz

Sachkundenachweis

Im Februar 2012 trat das neue Pflanzenschutzgesetz in Kraft. Seitdem dürfen Pflanzenschutzmittel nur noch von „Sachkundigen“ angewendet oder verkauft werden. Zudem müssen sich Sachkundige seit 2015 mit dem Sachkundeausweis (im Scheckkartenformat) ausweisen. Sachkundig ist, wer einen anerkannten Berufsschulabschuss hat oder einen Basislehrgang zur Erlangung der Sachkunde erfolgreich absolviert hat. Zusätzlich muss der regelmäßige Besuch von Fortbildungsveranstaltungen nachgewiesen werden. Weitere Infos siehe https://pflanzenschutzdienst.rp-giessen.de/sachkunde/sachkundenachweis/
Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu den Basislehrgängen und Fortbildungsmaßnahmen und Veranstaltungstermine.

Wichtig!

Sachkunde – Fortbildung

Laut Pflanzenschutzgesetz ist jede im Pflanzenschutz sachkundige Person verpflichtet, sich innerhalb einer Dreijahresfrist fortzubilden.
>> Weiter

Sachkunde-Lehrgang mit Prüfung

Im Gegensatz zur Sachkunde-Fortbildung, welche spätestens alle drei Jahre besucht werden muss, reicht es aus, den Lehrgang einmalig zu absolvieren, um die Sachkundigkeit im Pflanzenschutz zu erhalten (ähnlich wie Führerschein).
>> Weiter

Aktuelles

 

Sachkunde-Fortbildung Gartenbau ab sofort als eLearning möglich

Laut Pflanzenschutzgesetz sind praktizierende sachkundige Personen im Pflanzenschutz verpflichtet, sich innerhalb einer Dreijahresfrist fortzubilden. Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen bietet der LLH ab sofort die Sachkunde-Fortbildung „Gartenbau“ als eLearning-Programm an.
>> Weiter
 

Chancen digitaler Beratungsmethoden im Pflanzenbau

Die Beratungskundschaft des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) schätzt das Angebot der Präsenzberatung. Besonders für eine Einschätzung zur aktuellen Situation des Kulturpflanzenbestands ist die gemeinsame Betrachtung direkt am Feld sehr wertvoll.
>> Weiter
 

Sachkunde-Fortbildung Landwirtschaft ab sofort als eLearning möglich

Laut Pflanzenschutzgesetz sind praktizierende sachkundige Personen im Pflanzenschutz verpflichtet, sich innerhalb einer Dreijahresfrist fortzubilden. Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen richtete der LLH zuletzt anstelle von Präsenzfortbildungen zur Pflanzenschutzsachkunde Online-Fortbildungen als Livestream aus.
>> Weiter
 

Fortbildungszeiträume für Sachkundige im Pflanzenschutz

Wenn Sie Ihre Sachkundigkeit im Pflanzenschutz für Gartenbau und Landwirtschaft vor dem 14. Februar 2012 erhalten haben, gehören Sie zu den Altsachkundigen. Auf Ihrer Sachkundekarte wäre demnach das Datum 01.01.2013 angegeben. Die Fortbildungszeiträume sind für Altsachkundige einheitlich festgelegt. Der aktuelle Fortbildungszeitraum endet am 31.12.2021.
>> Weiter
 

Erfolgreiche Premiere: Pflanzenschutzsachkunde erstmals digital

Kassel. Im Rahmen der ersten digitalen Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen hat der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) die Sachkundefortbildung Pflanzenschutz erstmals im Online-Format mit über 700 Teilnehmenden durchgeführt.
>> Weiter

 


Drucke diese Seite Drucke diese Seite