Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Pflanzenschutz

Sachkundenachweis

Im Februar 2012 trat das neue Pflanzenschutzgesetz in Kraft. Seitdem dürfen Pflanzenschutzmittel nur noch von „Sachkundigen“ angewendet oder verkauft werden. Zudem müssen sich Sachkundige seit 2015 mit dem Sachkundeausweis (im Scheckkartenformat) ausweisen. Sachkundig ist, wer einen anerkannten Berufsschulabschuss hat oder einen Basislehrgang zur Erlangung der Sachkunde erfolgreich absolviert hat. Zusätzlich muss der regelmäßigen Besuch von Fortbildungsveranstaltungen nachgeweisen werden (siehe unten).

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu den Basislehrgängen und Fortbildungsmaßnahmen, FAQs sowie Veranstaltungstermine.

Aktuelles

 

Pflanzenschutzsachkunde: Fortbildungsteilnahme ab Sommer zeitlich flexibel gestalten

Pflanzenschutzsachkunde-Fortbildung absolvieren, wann immer es Ihnen passt? Der LLH ermöglicht dies ab Sommer 2021!
>> Weiter
 

Erfolgreiche Premiere: Pflanzenschutzsachkunde erstmals digital

Kassel. Im Rahmen der ersten digitalen Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen hat der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) die Sachkundefortbildung Pflanzenschutz erstmals im Online-Format mit über 700 Teilnehmenden durchgeführt.
>> Weiter

 


Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen