Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Tier

Fleckvieh auf WeideDie Themen der Tierhaltung erstrecken sich auf die Fütterung, Haltung und Zucht von Rindern, Schweinen, Pferden, Schafen & Ziegen, Geflügel und Bienen. Unser Beratungs- und Informationsangebot steht allen tierhaltenden Betrieben unabhängig von ihrer Größe und Wirtschaftsweise (konventionell, ökologisch) offen.

Wir beraten Sie insbesondere zu Fragen der Fütterung und der Futtergewinnung, der Haltung und des Tierwohls, der Züchtung und der Aufzucht, der Tiergesundheit und der Fruchtbarkeit sowie der Nachhaltigkeit der Nutztierhaltung und des Tierschutzes. Gleichzeitig bieten wir Ihnen auch Beratung zu betriebswirtschaftlichen Fragen der Tierhaltung und zur Finanzierung an. Darüber hinaus können Sie sich einem der regionalen Arbeitskreise anschließen.

Aktuelle Themen

 

Webinare zu Alternativen der betäubungslosen Ferkelkastration

Die FiBL Akademie veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG e.V.) Webinare zum Thema „Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration". Zielgruppe sind Ferkelerzeuger und Schweinemäster, aber auch Berater und Tierärzte.
Weiter
 

Der erste Schnitt – eine Bilanz

Nachdem nun der 1. Aufwuchs in den Milchviehbetrieben fast überall – unter für die Silierung guten Bedingungen – eingebracht werden konnte, ziehen wir für Nord- und Mittelhessen eine erste Bilanz bezüglich der Futtermengen.
Weiter
 

Mensch und Technik müssen harmonieren

Der Zeitanteil der Melkarbeit am Gesamtarbeitsaufkommen beträgt knapp 30-35%. Damit wird klar, dass hier die Möglichkeiten in der Verbesserung der Arbeitsqualität und der Effizienz der Melkarbeit groß sind.
Weiter
 

Getreideganzpflanzensilage (GPS) für Milchkühe - jetzt planen

Nach 2018 hat auch das zu trockene Jahr 2019 in vielen Betrieben Lücken in der Futterversorgung hinterlassen. Dazu kommen in einigen Regionen nachhaltige Schäden in den Grünlandbeständen, die durch Nachsaaten entsprechend repariert werden müssen.
Weiter
 

Wenn es juckt und sticht

Im Winter wie im Sommer werden die Rinder von verschiedensten Insekten geplagt. Schlagen die Kühe das Melkzeug ab, betrifft es auch den Landwirt. Doch wie kann man den Ektoparasiten (Außenschmarotzer) Einhalt gebieten?
Weiter
 

Vogelgrippe 2020 - Auf den Notfall vorbereiten

Die Vogelgrippe, auch Geflügelpest oder aviäre Influenza genannt, ist wieder in den Medien. In mehreren Osteuropäischen Ländern, darunter Polen und Ungarn, sind im Januar 2020 Fälle bei Wirtschaftsgeflügel aufgetreten.
Weiter
 

Drei Jahre mit intaktem Schnabel - so kann es klappen

Die Minimierung von Federpicken und Kannibalismus stellt in der Jung- und Legehennenhaltung die größte Herausforderung dar.
Weiter
 

Artgemäße Verhaltensweisen in der Aufzucht und Legehennenhaltung unterstützen

Die Ausführung des artgemäßen Futtersuche- und Futteraufnahmeverhaltens ist genauso wichtig wie die Nährstoffaufnahme. Nur beides zusammen wirkt vorbeugend gegen Federpicken und Kannibalismus.
Weiter
 

ASP: Wie Sie sich für den Ernstfall vorbereiten!

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich zunehmend aus. Kontinuierlich werden im osteuropäischen Raum neue Fälle der ASP bei Wildschweinen sowie auch bei Hausschweinen gemeldet.
Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen