Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Grünland & Futterbau

Futterbau

Der Futterbau dient vor allem einer leistungs- und artgerechten Fütterung von Nutztieren. Grundsätzliches Ziel ist die Produktion von Grundfutter als Grünfutter, Silage oder Heu. Neben Silomais wird auf den Äckern hierfür Ackergras, Kleegras und/oder Kleinkörnige Leguminosen angebaut. Diese werden unter dem Begriff Feldfutterbau zusammengefasst.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Landessortenversuchen und regionalen Sortenempfehlungen beim Mais, sowie umfassendes Infomaterial über den Feldfutterbau und Kleinkörnige Leguminosen.

Aktuelle Themen

 

Video: Frostgeschädigter Mais

Die schädigende Wirkung der Eisheiligen ist in diesem Jahr wieder deutlich erkennbar. Insbesondere früh gesäter Mais hat stark unter der Kälte gelitten.
Weiter
 

Video: Erfolgreicher Luzerneanbau

Sie wird als Königin der Futterpflanzen bezeichnet. Die Rede ist von der feinkörnigen Leguminose Luzerne.
Weiter
 

Getreideganzpflanzensilage (GPS) für Milchkühe - jetzt planen

Nach 2018 hat auch das zu trockene Jahr 2019 in vielen Betrieben Lücken in der Futterversorgung hinterlassen. Dazu kommen in einigen Regionen nachhaltige Schäden in den Grünlandbeständen, die durch Nachsaaten entsprechend repariert werden müssen.
Weiter
 

Ackerbauforum – Erfolgreicher Maisanbau (Teil 2)

Die letzte Ausgabe des Ackerbauforums, die vor Ostern erschien, beschäftigte sich mit der Bodenbearbeitung und Saatbettbereitung sowie Düngung beim Maisanbau.
Weiter
 

Ackerbauforum - Erfolgreicher Maisanbau

Damit Sie optimal für die anstehende Maisaussaat vorbereitet sind, beschäftigt sich die neue Ausgabe des Ackerbauforums mit Kriterien, die für einen erfolgreichen Maisanbau bedeutend sind.
Weiter
 

Körnermais oder Energiemais?

Was ist die wirtschaftlichste Verwertungsrichtung für meinen Maisbestand?
Weiter
 

Sommer 2019: So präsentieren sich die Maisbestände in Hessen

Nach dem Rekordjahr 2018 zeigte sich auch das Jahr 2019 als zu heiß und zu trocken. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes war der Sommer 2019 der drittwärmste seit Beginn der Wetterauf-zeichnungen im Jahr 1881.
Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen