Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Grünland & Futterbau

Mais

In Hessen wird auf über 50.000 Hektar Silomais, Körnermais und Biogasmais angebaut. Die Leistungsfähigkeit der unterschiedlichen Maissorten variiert sehr stark. Deshalb ist es wichtig, je nach Nutzungsrichtung und Standort, die richtige Sorte auszuwählen. Landessortenversuche dienen dabei der regionalen Sortenempfehlung. In die Prüfung aufgenommen werden die vom Bundessortenamt neu zugelassenen Sorten und jene EU-Sorten, die nach den Ergebnissen von Voruntersuchungen geeignet scheinen. Schwache Varianten fallen bereits nach dem ersten Jahr aus der Prüfung heraus. Nur Sorten mit guter Leistung erreichen das zweite und dritte Prüfjahr.

In den folgenden Beiträgen finden Sie Informationen zu Sortenwahl, Düngung und Pflanzenschutz.

Aktuelle Themen

 

Ergebnisse der LSV Silomais 2018

Mit dem Jahr 2018 geht auch ein schwieriges Maisjahr zu Ende.
Weiter
 

Gefährliche Gärgase im Maissilo

Bei der diesjährigen Maisernte kann es zur Bildung von gesundheitsgefährdenden Gasen im Maissilo kommen.
Weiter

 


Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen