Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Nachhaltigkeit und Biodiversität im Garten ONLINESEMINAR

Veranstaltungstermine
20. April 2021 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Inhalt

Nachhaltigkeit und Biodiversität im Garten

Der Begriff und die Aufforderung zu mehr „Nachhaltigkeit“ begegnet uns zunehmend in allen Bereichen des Lebens. Während die einen mit dem Begriff inakzeptable Einschränkungen ihrer Konsumfreiheit verbinden, sehen andere darin eine Herausforderung und einen Ansporn, einen persönlichen Beitrag zu den notwendigen Transformationsprozessen in ihrem eigenen Umfeld und Alltag umzusetzen.

Das eigene Fleckchen Erde, der eigene Lebensraum, den ich mit anderen Lebewesen teile, sei es der eigene Hausgarten, der Kleingarten oder die gepachtete Obstwiese, bieten hierbei vielerlei Möglichkeiten, unabhängig von Dritten, Dinge positiv zu verändern und dabei auch noch experimentieren zu können. So waren die vergangenen letzten Jahre beispielweise geprägt von den spürbaren Folgen des Klimawandels. Gleichzeitig haben uns die Meldungen über das gravierende Ausmaß eines bestehenden Insekten- und Artensterbens erreicht, welches auch unsere typischen Tierarten der Gärten betrifft. Während ein notwendiges Gegensteuern auf Stadt- oder Gemeinde- oder regionaler Ebene, landes- oder bundesweit oder gar global in der Regel ein zäher, kompromissbehafteter Prozess ist, kann ich auf meinem eigenen Grundstück mit einer Vielzahl unterschiedlicher Maßnahmen unmittelbar und beispielhaft aktiv werden, indem ich Refugien schaffe, Ressourcen schone und damit letztlich Flagge zeige – beispielsweise mit ökologischen Alternativen zu den vermeintlich pflegeleichten Kies- und Schottergärten, die trotz zunehmender Verbote weiterhin unvermindert wie Pilze aus den Boden schießen.

Mit dem vorliegenden Seminar möchten wir engagierte Garten- und Grundstücksbesitzer mit praxisnahen Tipps und Informationen zu ein Mehr an Nachhaltigkeit und Biodiversität bestärken. Behandelt werden u. a. folgende Themen und Fragestellungen:

  • Was ist „Nachhaltigkeit“? – ein umweltpolitischer Blick über den eigenen Tellerrand hinaus
  • Wie übertrage ich Nachhaltigkeitsziele auf die Ebene meines Grundstücks oder meines Gartens?
  • Wie gestalte und bewirtschafte ich einen Garten im Einklang mit den Ressourcen Wasser und Boden sowie als Lebensraum für Mensch, Pflanzen und Tiere?
  • Wie begegne ich den neuen Herausforderungen des Klimawandels?
  • Wie schaffe ich in meinem Garten Refugien für Pflanzen und Tiere?
  • Fokus Wildbienen und andere Insekten
  • Welche pflegeleichte und trotzdem ökologische Alternativen zu Schottergärten oder Rasenflächen gibt es?
  • Sensibilisierung für die Verwendung umwelt- und ressourcenschonender Produkte und Materialien
  • Der eigene Garten ist (zum Glück) kein rechtsfreier Raum – was sollte ich wissen?
  • Kurzvorstellung verschiedener Gartentrends: Naturgärten, Kleingärten, Hortus-Gärten, Urban Gardening, Guerilla Gardening, Interkulturelle Gärten, Saisongärten.

Wichtig: Es handelt sich bei diesem Seminar Nicht um ein Naturgartenseminar! Gleichwohl wird selbstverständlich ein naturnaher, aber insgesamt darüber hinaus gehender Ansatz verfolgt.

Hinweise

Das Onlineseminar findet mit der Plattform „Big Blue Button“ statt. Eine Kurzanleitung finden Sie unter dem Reiter „Anlagen“. 2 Tage vor Seminarbeginn erhalten Sie die Zugangsdaten per Email. Den Raum können Sie am Seminartag ca. 1/2 Stunde vor Seminarbeginn betreten. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (Hessische Gartenakademie)
Maximale Kapazität
70
Teilnehmerbeitrag
10,00 €
Anmeldeschluss
-
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung